Deutsche AIDS-Stiftung

OK! Style Award für "Friseure der Welt gegen AIDS" Scheck über 20.000 Euro an die Deutsche AIDS-Stiftung überreicht

    Bonn (ots) - Bonn, 15. Mai 2009. Die Deutsche AIDS-Stiftung freut sich mit der internationalen Initiative von L´Oréal und UNESCO "Friseure der Welt gegen AIDS" über die Verleihung des OK! Style Awards an die Aufklärungskampagne. "Friseure der Welt gegen AIDS" wurde am 14. Mai 2009 im Rahmen einer Gala in der Britischen Botschaft in Berlin mit dem Leserpreis in der Kategorie "Charity" ausgezeichnet. Im Rahmen der Auszeichnung übergab der Berliner Star-Friseur André Märtens einen Scheck über 20.000 Euro an Dr. Ulrich Heide, geschäftsführender Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung. Die Spende setzt sich aus Einzelspenden von vielen Friseuren in ganz Deutschland zusammen, die einen Tag auf ihr Honorar verzichteten und zugunsten der Deutschen AIDS-Stiftung arbeiteten. "Auch in Deutschland benötigen viele Menschen mit HIV und AIDS unsere Unterstützung. Wir danken den beteiligten Friseurinnen und Friseuren herzlich für die einfallsreichen Benefizaktionen und die hervorragenden Erlöse," so Dr. Heide. "Wir können mit den 20.000 Euro rund 100 besonders benachteiligten HIV-positiven Frauen, ihren Kindern und den betroffenen Familien helfen." "Dieser Award ist eine tolle Ehre für uns und alle beteiligten Friseure. Es zeigt, dass dieses Thema in Deutschland viele Menschen beschäftigt. Wir dürfen nicht aufhören, über HIV und AIDS zu sprechen", erklärte Christophe Schmutz, Geschäftsführer L'Oréal Professionelle Produkte.

    Im Jahr 2005 hat das Unternehmen in Kooperation mit der UNESCO die Kampagne "Friseure der Welt gegen AIDS" ins Leben gerufen. Insgesamt beteiligen sich weltweit 25 Länder an der Initiative, seit 2007 ist die langfristige Kampagne auch in Deutschland aktiv. Seitdem wurden bundesweit bereits über 15.000 Friseure über HIV/AIDS sensibilisiert und insgesamt 40.000 Euro Spenden gesammelt. "Friseure der Welt gegen AIDS" hat sich zum Ziel gesetzt, breite Bevölkerungsschichten über das Thema HIV/AIDS zu sensibilisieren, indem Friseure als Botschafter für die Aufklärung fungieren.

    Die Deutsche AIDS-Stiftung ist die größte AIDS-Hilfsorganisation in Deutschland, die betroffenen Menschen materielle Unterstützung bietet. Die Stiftung hilft seit mehr als 20 Jahren bedürftigen Menschen mit HIV und AIDS in Deutschland durch Einzelhilfen und die Unterstützung von Projekten. Darüber hinaus fördert die Stiftung seit dem Jahr 2000 ausgewählte Hilfsprojekte, etwa für Aidswaisen, Jugendliche, Mütter und ihre Kinder, vor allem im südlichen Afrika.

Pressekontakt:
Spendenkonto 400, BFS Köln, Bankleitzahl 370 205 00

Pressekontakt: Ann-Kathrin Akalin, Pressereferentin
Deutsche AIDS-Stiftung, Markt 26, 53111 Bonn
Telefon: 0228- 60 469-33, presse@aids-stiftung.de,
www.aids-stiftung.de

Original-Content von: Deutsche AIDS-Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche AIDS-Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: