Deutsche AIDS-Stiftung

Pressekonferenz der Deutschen AIDS-Stiftung zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember

    Bonn (ots) - Pressekonferenz der Deutschen AIDS-Stiftung zum Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember

    Wir laden Sie herzlich zu unserer Pressekonferenz anlässlich des Welt-AIDS-Tages zum Thema HIV-Infektion und Alter ein.

    Sie findet statt

    am Donnerstag, 27. November 2008, 10.30 Uhr

    im Maritim Hotel Bonn, Godesberger Allee, 53175 Bonn, Salon König.

    Gesprächspartner:

    Dr. Christoph Uleer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen AIDS-Stiftung

    Dr. Ulrich Heide, Geschäftsführender Vorstand der Deutschen AIDS-Stiftung

    Der Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember erinnert daran, dass auch 25 Jahre nach der Entdeckung des HI-Virus AIDS nicht besiegt ist. Auch in Deutschland leben rund 63.500 Menschen mit HIV und AIDS. Bessere Therapien ermöglichen zwar ein längeres Leben, die Einnahme der Medikamente führt jedoch zu Nebenwirkungen, die die Gesundheit zunehmend belasten. Zudem geraten Menschen, die nicht mehr arbeiten können, häufig in finanzielle Not. Damit einher gehen oft auch Ausgrenzung und soziale Isolation. Das Älterwerden von Menschen mit HIV und AIDS stellt uns vor neue Herausforderungen, was Fragen der Betreuung und Pflege angeht. Auf den zunehmenden Bedarf in diesem Bereich reagiert die Stiftung mit der Förderung zahlreicher Wohn-Projekte, darunter eine Einrichtung in Essen und ein im Bau befindliches Haus in Köln. Über diese Entwicklungen möchten wir Sie gerne informieren.

    Bitte melden Sie sich unter presse@aids-stiftung.de an.

    Wir freuen uns über Ihr Kommen.

    Mit besten Grüßen

    Ann-Kathrin Akalin Pressereferentin

Pressekontakt:
Deutsche AIDS-Stiftung
Markt 26
53111 Bonn
Tel.: 0228/60469-33, E-Mail: ann-kathrin-akalin@aids-stiftung.de

Original-Content von: Deutsche AIDS-Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche AIDS-Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: