stellenanzeigen.de

Mit Video-Stellenanzeigen Bewerber noch besser informieren

    München (ots) - Ab Ende Mai können Kunden von stellenanzeigen.de Videos über ihr Unternehmen als zukünftiger Arbeitgeber in ihre Online-Anzeigen integrieren. Für die Produktion der professionellen Arbeitgeber-Videos arbeitet die Jobbörse mit einer erfahrenen, auf audiovisuelle Kommunikation spezialisierten Agentur zusammen.

    Verfügt der Arbeitgeber über charismatische Führungskräfte, eine tolle Lage, eine innovative Büro-Architektur oder einfach nur eine angenehme Arbeitsatmosphäre? Diese Aspekte bleiben in einer konventionellen Anzeige meist verborgen. Videostreams liefern solche wertvollen Zusatzinformationen. stellenanzeigen.de bietet daher die Video-Stellenanzeige als Zusatzprodukt an. Dabei wird ein Video in die konventionelle Online-Anzeige des Kunden eingebunden: Der Filmbeitrag muss somit die dort beschriebenen Fakten wie Anforderungsprofile oder Tätigkeitsbeschreibungen nicht noch einmal detailliert aufgreifen. Er vermittelt stattdessen zusätzliche Informationen wie zum Beispiel Eindrücke von der Unternehmens- und Arbeitskultur.

    Vor allem aber sprechen Arbeitgeber mit Hilfe einer Video-Stellenanzeige die Sinne und Emotionen potenzieller Kandidaten an und vermitteln ihnen auf diese Weise einen direkten Eindruck vom künftigen Arbeitsplatz. "Mit diesem innovativen Format verschaffen sich unsere Kunden zusätzliche Aufmerksamkeit und machen ihren Employer Brand erlebbar. Wir erwarten dass die Anzahl passender Bewerbungen auf Video-Stellenanzeigen spürbar höher sein werden als auf konventionelle Stellenanzeigen", sagt Michael Weideneder, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de.

    Bei den Videostreams setzt stellenanzeigen.de auf technische und konzeptionelle Qualität. Dafür sorgen die Spezialisten der Agentur just, die Drehbuch, Dreh, Vertonung und Schnitt aus einer Hand liefern. Unter anderem hat just Kampagnen für den ADAC und expedia.de umgesetzt. Die in der Regel etwa zweiminütigen Videosequenzen für Online-Stellenanzeigen entstehen an einem einzigen Drehtag bei den Kunden-Unternehmen von stellenanzeigen.de. Dabei setzt die Agentur zum Beispiel Statements von Geschäftsführern, Führungskräften oder Kollegen sowie Büros oder Produktionsanlagen in Szene.

    Zudem bietet stellenanzeigen.de eine günstigere Form der Video-Stellenanzeige. Bei dieser Variante schneidet die Agentur aus vorhandenem Archivmaterial des Kunden von stellenanzeigen.de (Standbilder und Grafiken oder bestehendes Filmmaterial) ein professionelles Video. Auch Filme, die der Kunde selbst oder in Zusammenarbeit mit einer eigenen Agentur erstellt, kann stellenanzeigen.de in Online-Anzeigen einbinden.

    Über stellenanzeigen.de

    stellenanzeigen.de gehört mit über 1.000.000 Visits monatlich und mehr als 180.000 Bewerberprofilen in der Datenbank zu den führenden deutschen Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte. stellenanzeigen.de wird von drei großen deutschen Verlagshäusern getragen. Die WAZ-Mediengruppe sowie die Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck und Ippen bewerben regelmäßig in mehr als 50 Tageszeitungen die Online-Stellenbörse. Diese Aktivitäten fördern das kontinuierliche Wachstum von stellenanzeigen.de. Mit Kombi-Angeboten für Online und Print erhöht stellenanzeigen.de die Erfolgschancen für Unternehmen bei der Personalsuche ebenso wie die Karrierechancen der Bewerber in Deutschland.

Pressekontakt:
stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG
Bettina Sudar
Managerin PR
Rablstraße 26
81669 München
Tel.: 089 / 65 10 76-220
Fax: 089 / 65 10 76-999
E-Mail: bettina.sudar@stellenanzeigen.de
Internet: www.stellenanzeigen.de

Presse-Direktkontakt zur Geschäftsleitung
Michael Weideneder
Tel.: 089 / 65 10 76-211
E-Mail: michael.weideneder@stellenanzeigen.de

Original-Content von: stellenanzeigen.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: stellenanzeigen.de

Das könnte Sie auch interessieren: