stellenanzeigen.de

Wem die Stunde schlägt - Dem neuen Job ganz nah

    München (ots) -

    Jetzt mit verfeinerter Stichwortsuche: Bewerber können sich bei stellenanzeigen.de zielgenau per E-Mail über neue Jobangebote informieren lassen

    Bei der derzeit angespannten Arbeitsmarktsituation
lautet das Motto vieler Bewerber: Lieber Vorsorge treffen, als das
Nachsehen haben. Wer sich also rechtzeitig über interessante neue
Stellenangebote in seinem Aufgabengebiet informieren möchte, der
sollte den Service "Automatisches Matching" der Internet-Jobbörse
stellenanzeigen.de nutzen.
    
    Der Vorteil: Jeder Bewerber kann das Automatische Matching
kostenlos nutzen und sich ein individuelles Suchprofil anlegen. Damit
die Erfolgsquote bei der Zuordnung der neuen Stellenangebote
möglichst hoch ist,  hat stellenanzeigen.de die Suchkriterien jetzt
verfeinert. Der Bereich EDV wurde beispielsweise unterteilt in
Organisation/Planung, Programmierung, Technik/Support und sonstige.
Ebenfalls hinzu gekommen sind Rubriken wie Hotel- und
Gastronomie-Berufe, Künstlerische Berufe und Reiseverkehrs-Berufe.
Zwei mal wöchentlich werden interessierte Jobsuchende dann über neu
bei stellenanzeigen.de eingegangene Angebote informiert.
    
    "Das Automatische Matching nutzen bei uns bereits mehr als 87.000
Jobinteressierte. Wir wollen, dass unsere Bewerber alle Chancen, die
ihnen eine der führenden Internet-Jobbörsen bietet, konsequent nutzen
können", so Michael Weideneder, Geschäftsführer von
stellenanzeigen.de. Zusätzlich zum Automatischen Matching können
Bewerber ihrem Glück bei der Stellensuche noch mehr auf die Sprünge
helfen: Wer sein ausführliches Jobprofil in der Datenbank von
stellenanzeigen.de hinterlegt, kann direkt online von suchenden
Unternehmen entdeckt und kontaktiert werden.
    
    Über stellenanzeigen.de
    
    stellenanzeigen.de versteht sich als E-Recruiting-Partner für
Personalverantwortliche und Jobsuchende im Internet. Seit Anfang 1996
ist stellenanzeigen.de einer der führenden Internet-Stellenanbieter
im deutschsprachigen Raum. Kerngeschäft ist die Verbreitung von
Stellenangeboten für Unternehmen und der Betrieb einer qualitativen
Bewerberdatenbank. Das Angebot umfasst aktuelle Stellenanzeigen und
Stellengesuche, umfangreiche Services für Jobsuchende und
Stellenanbieter sowie aktuelle News, Informationen zu Veranstaltungen
und Weiterbildungen und nützliche Tipps rund um das Thema Beruf und
Arbeitsmarkt. Das Unternehmen mit Sitz in München beschäftigt derzeit
rund 70 Mitarbeiter. Seit Juli 2000 ist die Essener WAZ-Mediengruppe
zu 50 Prozent an stellenanzeigen.de beteiligt.
    
ots Originaltext: stellenanzeigen.de
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
wbpr Public Relations
Klaus Kraner
Münchner Straße 18
85774 Unterföhring
Tel: 089 / 99 59 06 26
Fax: 089 / 99 59 06 98
E-Mail: klaus.kraner@wbpr.de

Original-Content von: stellenanzeigen.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: stellenanzeigen.de

Das könnte Sie auch interessieren: