stellenanzeigen.de

Aktive Kandidatensuche im Internet: Wie erfolgreich ist die Suche in Online-Bewerberdatenbanken heute?

München (ots) -

   stellenanzeigen.de und eco-Verband laden zur Arbeitskreissitzung 
   E-Recruiting 

In den derzeit bewerberorientierten Arbeitsmärkten werden Methoden der direkten Kandidatenansprache immer wichtiger. Welche Rolle spielen dabei die Datenbanken der Online-Jobbörsen - oder Social Communities wie Xing oder LinkedIn? Diesen und weiteren Fragen geht die nächste Sitzung des Arbeitskreises E-Recruiting am 22. Oktober in Köln auf den Grund. Dazu laden Michael Weideneder, Leiter des Arbeitskreises und Geschäftsführer von stellenanzeigen.de, sowie der eco-Verband alle interessierten HR-Profis ein.

Seit Anfang 2005 organisiert stellenanzeigen.de gemeinsam mit dem eco Verband für Internetwirtschaft e.V. halbjährlich einen Austausch zwischen rekrutierenden Unternehmen, Jobbörsen und weiteren Dienstleistern. Zu den Treffen kommen regelmäßig etwa 30 bis 40 Vertreter der Branche, um intensiv über aktuelle Themen zu diskutieren, dabei nehmen die Teilnehmer Trends sowie Möglichkeiten der Zusammenarbeit in den Blick.

Das nächste Treffen wird sich insbesondere mit dem Thema "Aktive Kandidatensuche im Internet" beschäftigen. Die Key-Note zum Thema hält Christopher Funk, Geschäftsführer der Frankfurter Personalberatung XENAGOS GmbH. An den Einleitungsvortrag schließt sich eine offene Diskussion an. Dabei geht es darum, was Online-Kandidatendatenbanken, Social Networks und weitere Medien sowie Tools zur aktiven Kandidatensuche Recruitern heute bieten, welche Erfahrungen die Teilnehmer damit bereits gemacht haben und welche Erfolge zu erzielen sind. Das Treffen findet am Mittwoch, den 22.10.2008 ab 13:00 Uhr bis etwa 17:30 Uhr in Köln statt.

Online-Anmeldungen sind ab sofort auf der Website des eco-Verbands möglich: http://www.eco.de/arbeitskreise/e-recruiting.htm . Dort finden sich zudem weitere Informationen zur Agenda der Veranstaltung sowie zum Arbeitskreis E-Recruiting.

Über den Arbeitskreis E-Recruiting im eco-Verband

Ziel des Arbeitskreises E-Recruiting des eco-Verbands der deutschen Internetwirtschaft e.V. ist der regelmäßige Austausch unter den Marktteilnehmern über neueste Entwicklungen sowie die Möglichkeiten der Zusammenarbeit oder Ansätze für gemeinsame Aktivitäten. Der Arbeitskreis will so das Thema E-Recruiting sowohl bei Untenehmen als auch bei Bewerbern stärker verbreiten.

Über stellenanzeigen.de

stellenanzeigen.de gehört mit über 1.300.000 Visits monatlich und mehr als 410.000 registrierten Bewerbern zu den führenden deutschen Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte. stellenanzeigen.de wird von drei großen deutschen Verlagshäusern getragen. Die WAZ-Mediengruppe sowie die Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck und Ippen bewerben regelmäßig in mehr als 50 Tageszeitungen die Online-Stellenbörse. Diese Aktivitäten fördern das kontinuierliche Wachstum von stellenanzeigen.de. Mit ihrem Drei-Säulen-Konzept kombiniert die Online-Stellenbörse ihre nationale Plattform www.stellenanzeigen.de mit 12 zielgruppenstarken Branchenportalen sowie über 100 Print- und Online-Medien mit spezifischer Reichweite in der jeweiligen Zielgruppe. Dadurch steigert stellenanzeigen.de die Erfolgschancen für Unternehmen bei der Personalsuche ebenso wie die Karrieremöglichkeiten von Bewerbern in Deutschland.

Weitere Informationen:

stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG
Bettina Sudar
Rablstraße 26
81669 München
Tel.: 089 / 65 10 76-220, Fax: 089 / 65 10 76-999
E-Mail: bettina.sudar@stellenanzeigen.de, Internet:
www.stellenanzeigen.de

Presse-Direktkontakt zur Geschäftsleitung
Michael Weideneder
Tel.: 089 / 65 10 76-211
E-Mail: michael.weideneder@stellenanzeigen.de

Original-Content von: stellenanzeigen.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: stellenanzeigen.de

Das könnte Sie auch interessieren: