stellenanzeigen.de

stellenanzeigen.de erweitert Mediennetzwerk in der Region Baden

München (ots) - stellenanzeigen.de hat eine weitere Tageszeitung als Medienpartner gewonnen: Ab sofort arbeitet die Online-Jobbörse mit der Mittelbadischen Presse zusammen. Durch die Kooperation erhöht die Online-Stellenbörse deutlich Reichweite und Bewerberrücklauf in einer wichtigen Region.

Die vier Lokalausgaben der Mittelbadischen Presse sind mit einer Reichweite von rund 65% im Kernverbreitungsgebiet und 155.000 Lesern die marktbeherrschenden Heimatzeitungen der Ortenau. In der zwischen Rhein und Schwarzwald gelegenen Region leben über 400.000 Menschen.

stellenanzeigen.de betreibt ab sofort die Online-Stellenmärkte für die Regionalzeitung. Unter mittelbadische-presse.stellenanzeigen.de finden die Leserinnen und Leser das gesamte Angebot der Online-Jobbörse. Dazu gehören neben den Online-Stellenanzeigen zahlreiche kostenfreie Services wie etwa eine Lebenslaufdatenbank, die Zusendung passender Jobangebote per E-Mail sowie Bewerbungstipps. Zudem veröffentlicht stellenanzeigen.de in den Samstagsausgaben der Tageszeitungen Tabellenanzeigen, in denen Stellenangeboten aus der Region Baden in Kurzform und mit Job-ID gelistet werden.

"Inklusive unseres neuen Kooperationspartners Mittelbadische Presse erscheinen unsere Tabellenanzeigen aktuell bundesweit in über 100 Tageszeitungen, die täglich mehr als 10 Millionen Leser erreichen. Die Online-Anzeigen von stellenanzeigen.de werden auf 20 Regionalportalen der Tageszeitungen mit insgesamt über 14 Millionen Visits pro Monat veröffentlicht. Damit verfügen wir über eines der stärksten regionalen Mediennetzwerke unter den Online-Jobbörsen in Deutschland", sagt Michael Weideneder, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de.

Über stellenanzeigen.de

stellenanzeigen.de gehört mit über 1.000.000 Visits monatlich und mehr als 400.000 registrierten Bewerbern zu den führenden deutschen Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte. stellenanzeigen.de wird von drei großen deutschen Verlagshäusern getragen. Die WAZ-Mediengruppe sowie die Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck und Ippen bewerben regelmäßig in mehr als 50 Tageszeitungen die Online-Stellenbörse. Diese Aktivitäten fördern das kontinuierliche Wachstum von stellenanzeigen.de. Mit ihrem Drei-Säulen-Konzept kombiniert die Online-Stellenbörse ihre nationale Plattform www.stellenanzeigen.de mit 12 zielgruppenstarken Branchenportalen sowie über 100 Print- und Online-Medien mit spezifischer Reichweite in der jeweiligen Zielgruppe. Dadurch steigert stellenanzeigen.de die Erfolgschancen für Unternehmen bei der Personalsuche ebenso wie die Karrieremöglichkeiten von Bewerbern in Deutschland.

Pressekontakt:

stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG
Bettina Sudar
089-651076-220
bettina.sudar@stellenanzeigen.de

Original-Content von: stellenanzeigen.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: stellenanzeigen.de

Das könnte Sie auch interessieren: