stellenanzeigen.de

stellenanzeigen.de weiter auf Erfolgskurs

München (ots) - Gestiegener Umsatz, höhere Reichweite, ein stetig wachsendes Mediennetzwerk: Im zurückliegenden Jahr ist die Online-Jobbörse stellenanzeigen.de wieder ein gutes Stück auf dem Weg vorangekommen, die erfolgreichste Online-Stellenbörse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu werden. Auch 2008 will stellenanzeigen.de kräftig wachsen - und den Erfolgskurs fortsetzen.

Die Wachstumszahlen von stellenanzeigen.de haben sich 2007 hervorragend entwickelt: Das Unternehmen konnte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr 2006 um 43 Prozent steigern, im Vergleich von 4. Quartal 2007 zum 4. Quartal 2006 sogar um 55 Prozent. Die Zahl der Mitarbeiter hat die Online-Jobbörse 2007 um die Hälfte erhöht.

Im Hinblick auf die Reichweite von www.stellenanzeigen.de , stiegen die Visits 2007 im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent. Besonders trug hierzu die überregionale Plakatkampagne in 29 deutschen Städten bei. Im Jahresdurchschnitt 2007 lag die Nutzung von www.stellenanzeigen.de bei rund einer Million Visits monatlich. Die Reichweite ist von neutraler Seite geprüft: Als eine von wenigen Jobbörsen in Deutschland lässt stellenanzeigen.de die Nutzerzahlen offiziell durch die unabhängige "Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern" (IVW) feststellen.

Bei den Medienkooperationen hat stellenanzeigen.de 2007 und Anfang 2008 das traditionell sehr große Netzwerk weiter verstärkt - sowohl mit hochkarätigen Publikumsmedien wie zum Beispiel SPIEGEL ONLINE oder stern.de als auch mit Medienpartnern, die ein bestimmtes Zielgruppensegment sehr gut erreichen. Beispiele dafür sind drei IT-Fachtitel aus dem CMP-WEKA-Verlag oder Deutschlands reichweitenstärkste Studentenplattform studiVZ.

"Unser Erfolg wird uns mittlerweile vielfach von kompetenter Seite bestätigt, zum Beispiel in der im Oktober 2007 veröffentlichten Profilo-Studie", sagt Michael Weideneder, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de. "Das werden wir konsequent ausbauen. Unter anderem setzen wir daher zum Beispiel die Plakatkampagne des vergangenen Jahres auch 2008 fort und investieren in diesem Jahr zusätzlich noch stärker als bislang ins Online-Marketing, um die Verbreitung von stellenanzeigen.de in den wichtigen Zielgruppen weiter zu steigern", kündigt Weideneder an.

Über stellenanzeigen.de

stellenanzeigen.de gehört mit über 1.000.000 Visits monatlich und mehr als 400.000 registrierten Bewerbern zu den führenden deutschen Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte. stellenanzeigen.de wird von drei großen deutschen Verlagshäusern getragen. Die WAZ-Mediengruppe sowie die Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck und Ippen bewerben regelmäßig in mehr als 50 Tageszeitungen die Online-Stellenbörse. Diese Aktivitäten fördern das kontinuierliche Wachstum von stellenanzeigen.de. Mit ihrem Drei-Säulen-Konzept kombiniert die Online-Stellenbörse ihre nationale Plattform www.stellenanzeigen.de mit 12 zielgruppenstarken Branchenportalen sowie über 100 Print- und Online-Medien mit spezifischer Reichweite in der jeweiligen Zielgruppe. Dadurch steigert stellenanzeigen.de die Erfolgschancen für Unternehmen bei der Personalsuche ebenso wie die Karrieremöglichkeiten von Bewerbern in Deutschland.

Pressekontakt:

stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG
Bettina Sudar
089-651076-220
bettina.sudar@stellenanzeigen.de

Original-Content von: stellenanzeigen.de, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: stellenanzeigen.de

Das könnte Sie auch interessieren: