Integrata AG

Integrata Hauptversammlung 2015
Jahr des Wandels bei der Integrata AG

Stuttgart (ots) - Bei der Hauptversammlung am 29. Mai 2015 hat die Integrata AG ihren Aktionären ein insgesamt zufriedenstellendes Ergebnis vorgelegt. Die im vergangenen Jahr allgemein rückläufigen Investitionen in Weiterbildungsmaßnahmen wirkten sich auch auf den Umsatz des führenden Full Service Qualifizierungsanbieters aus. So verzeichnete die Integrata AG mit einem Geschäftsergebnis von 38,4 Millionen Euro (Vorjahr 42,8 Mio. Euro) einen Umsatzrückgang.

Trotz der stagnierenden Entwicklung der Branche stellte das Berichtsjahr ein besonderes für die Integrata AG dar. "Wir haben 2014 in die Zukunft der Integrata investiert, das Markenbild erneuert und uns international sowie beim elektronischen Lernen neu aufgestellt. Ein offener Austausch mit unseren Partnern und Aktionären ist uns wichtig, gerade wenn ein Jahr der Veränderungen hinter uns liegt", so Ingmar J. Rath, Vorstandsvorsitzender und CEO der Integrata AG.

Eine wesentliche Veränderung in der strategischen Ausrichtung ist die mehrheitliche Beteiligung der Cegos Group an der börsennotierten Integrata AG, die zum 15. Dezember 2014 umgesetzt wurde. Die Cegos Group ist der führende internationale Trainings- und Weiterbildungsanbieter mit einem Jahresumsatz von rund 160 Mio. Euro. Das Unternehmen mit Sitz in Paris hat elf eigene Tochtergesellschaften und bietet seinen Service in insgesamt 50 Ländern an.

Mit dem Eintritt der Cegos Group in die Integrata AG sind auch personelle Veränderungen zu verzeichnen: Seit Anfang des Jahres hat die Integrata AG mit José Montes und Benoît Félix zwei neue Aufsichtsräte. José Montes, Vorstandsvorsitzender der Cegos Group, und Benoît Félix, Mitglied des Vorstands der Cegos Group, lösten die bisherigen Aufsichtsräte Pieter van Halem und Hans-Ulrich Holdenried ab. Die neuen Aufsichtsräte wurden von den Aktionären bei der Hauptversammlung in Frankfurt durch eine Neuwahl bestätigt.

In den vergangenen Monaten wurde zudem die Führungsspitze der Integrata AG verstärkt. Zum 1. Mai 2015 hat der Aufsichtsrat Hartmut Jöhnk in den Vorstand berufen. Dieser verantwortet künftig den Wachstumsbereich Internationale Trainingsprojekte.

Im Geschäftsjahr 2015 will die Integrata AG vor allem den internationalen Vertrieb weiter ausbauen und neue Produkte insbesondere aus dem Bereich elektronisches Lernen am Markt etablieren. Insgesamt erwartet der Vorstand eine positive Entwicklung und eine Umsatzsteigerung von rund 4 Prozent.

Integrata AG

Die Integrata AG ist der führende deutsche Full Service-Anbieter für Qualifizierungsprojekte und Qualifizierungsprozesse, Trainingslogistik sowie Seminare. Das Unternehmen besteht seit 1964 und ist auf nationaler sowie internationaler Ebene in den Themenbereichen Personalentwicklung, Organisationsentwicklung und Informationstechnologie für seine Kunden tätig. Das Portfolio deckt über 1.200 Kernthemen ab und umfasst klassische sowie digitale Lerninhalte, Lernmethoden und Medien. 150 Berater helfen umfassend bei der Auswahl zielführender Qualifikationsmaßnahmen. 200 festangestellte Mitarbeiter sorgen für eine optimale Organisation und mehr als 1.400 erfahrene Referenten für einen nachhaltigen Wissenstransfer. An 15 Standorten in Deutschland stehen den Teilnehmern neben Seminarräumen über 1.000 modern ausgerüstete IT- Arbeitsplätze zur Verfügung. Durch stetige didaktische und technologische Weiterentwicklung der Lernformate stellt die Integrata AG den Entwicklungsvorsprung ihrer Kunden ökonomisch und effektiv sicher.

Pressekontakt:

Integrata AG
Kai Nellinger
kai.nellinger@integrata.de
Integrata AG
Zettachring 4, 70567 Stuttgart
Tel. +49 711 62010-201
Fax +49 711 62010-216
Original-Content von: Integrata AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: