PlusServer GmbH

PlusServer launcht zur CeBIT Hardware-Cloud und setzt Fokus auf IoT

PlusServer launcht zur CeBIT Hardware-Cloud und setzt Fokus auf IoT
PlusServer launcht zur CeBIT Hardware-Cloud und setzt Fokus auf IoT / Die Hardware-Cloud besteht aus einer Reihe dedizierter Bare-Metal-Server, welche mittels API gesteuert werden, um die Ressourcen flexibel bzw. automatisiert zu nutzen. Sie wird in die restliche Hostingumgebung integriert und kann durch weitere Produkte ergänzt werden. ...

Köln (ots) - Dedizierte Bare-Metal-Server-Leistung gepaart mit den Vorteilen der Cloud

Ehrgeizige Webprojekte benötigen zu bestimmten Zeiten ein hohes Maß an zusätzlicher Rechenleistung. Hierfür bieten Cloud-Lösungen zwar die gewünschten flexiblen Konditionen, doch reicht ihre Performance nicht an die von Bare-Metal-Hardware heran. Die neue Hardware-Cloud des deutschen Managed-Hosting-Marktführers PlusServer verbindet die dedizierte Performance ganzer Bare-Metal-Server mit allen Vorteilen der Cloud. Die Ressourcen der Hardware-Cloud werden via API gesteuert und entsprechend der Nutzung abgerechnet, um dieselbe Flexibilität und Automatisierung wie bei Cloud-Lösungen zu bieten. Mit der Hardware-Cloud erweitert PlusServer sein Portfolio an Hostinglösungen für Geschäftskunden, mit dem es unter anderem den Mittelstand auf dem Weg in die Industrie 4.0 begleitet. Über das neue Produkt sowie hybride Cloud-Lösungen für IoT-Anwendungen (Internet of Things) informiert PlusServer am CeBIT-Stand C09 in Halle 13. Die CeBIT findet vom 14. bis 18. März in Hannover statt.

"Die Hardware-Cloud ist ideal, um größere Lastspitzen abzufangen, Test- oder Entwicklungsumgebungen aufzubauen oder rechenintensive Anwendungen innerhalb kurzer Zeiträume bereitzustellen", schildert Friedrich Haarmann, der das neue Angebot bei PlusServer als Produktmanager betreut. "Um unseren Kunden dedizierte Ressourcen zu ermöglichen, welche sich nahtlos in bestehende Setups einfügen, wird die Hardware-Cloud individuell pro Kunde abgestimmt. Des Weiteren kümmert sich PlusServer auch um das Management der Hardware-Cloud", erläutert Haarmann. "Hierfür erheben wir eine geringe Monatsgebühr, während die aktivierten Server nutzungsbasiert abgerechnet werden."

Für Unternehmen, die bisher aufgrund von Compliance-Anforderungen auf (Public-)Cloud-Ressourcen verzichten mussten, stellt die Hardware-Cloud eine interessante Alternative dar. Ebenso für Projekte, welche auf einen eigenen Virtualisierungs- oder Container-Layer setzen.

Weitere Informationen zur Hardware-Cloud: www.plusserver.com/hardware-cloud.

Neben dem neuen Produkt stellt PlusServer auf der CeBIT das Thema Internet of Things in den Mittelpunkt. Dazu präsentiert der Hoster hybride IT-Strategien für IoT-Anwendungen. Diese verbinden interne Ressourcen, Managed Hosting und Cloud-Produkte geschickt miteinander, um für jeden Workload die passende Infrastruktur zu bieten. Passend zum Thema Internet of Things werkelt am PlusServer-Stand ein Roboterarm, den der PlusServer-Kunde Kuka als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat. Mehr zu den IoT-Lösungen von PlusServer: https://www.plusserver.com/iot.

Über PlusServer

In zehn Rechenzentren mit höchstem Sicherheitsstandard, davon sieben in Deutschland, hostet der Kölner Managed-Hosting-Anbieter PlusServer aktuell mehr als 5.000 Firmenkunden. Kunden wie Zalando, Bayer, Lufthansa City Center, REWE oder die Deutsche Bahn zeugen dabei von der hohen Qualität und der Vielfalt der technischen Lösungen. Mit Standorten in allen deutschen Großstädten garantiert PlusServer zudem einen direkten und persönlichen Kontakt zum Kunden.

Pressekontakt:

Kirsten Nothbaum 
presse@plusserver.com
02203-1045-3577

Das könnte Sie auch interessieren: