PlusServer GmbH

PlusServer AG eröffnet das umweltfreundlichste Rechenzentrum Europas - 66 % Energieeinsparung bei voller Tier-3-Leistung

Hürth (ots) - Das Rechenzentrum datadock der PlusServer AG hat nach rund drei Jahren der Planung und Bauzeit und Investitionen von über 17 Millionen Euro seinen Betrieb aufgenommen. Mit der besten Energieeffizienz und besonders niedrigen Emissionswerten führt es aktuell die Riege der "grünen" Rechenzentren in Europa an. Der eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. hat die Qualität des datadock sogar zweifach bestätigt: es erhielt den eco Award 2010 als bestes Rechenzentrum und ist mit der höchstmöglichen Wertung von fünf Sternen im Rahmen des Datacenter Star Audit (DCSA) zertifiziert. Das datadock wurde im Hafengebiet Straßburgs durch Umbau eines ehemaligen Lagerhauses errichtet. Straßburg zeichnet sich einerseits durch seine zentrale europäische Lage

(ca. 300 Meter von der deutsch-französischen Grenze entfernt) aus, zudem verläuft hier die Hauptroute für europäische Glasfaserleitungen. Damit ist eine optimale Anbindung nach Deutschland, Frankreich, ganz Europa und in den Rest der Welt garantiert.

Darüber hinaus ließ sich nur an diesem Standort das innovative und umweltfreundliche Brunnenkühlkonzept realisieren, das auf den umfassenden Grundwasservorkommen des Gebiets basiert. Diese energiesparende Kühlmethode ist ein wichtiger Faktor für den niedrigen Energieverbrauch des datadock. Ergänzend wirkt sich der Einsatz ausschließlich modernster umweltfreundlicher Geräte und Anlagen im gesamten Rechenzentrum positiv auf die Bilanz aus. So verbraucht das datadock im Vergleich zu einem durchschnittlichen Rechenzentrum 66 Prozent weniger Energie. Dies entspricht einer jährlichen Einsparung von 26 Millionen kWh bei Vollauslastung bzw. fast 24 Millionen Kilogramm weniger CO2-Ausstoß pro Jahr. Um diese Menge des klimaschädlichen Moleküls zu verwerten und damit aus der Atmosphäre zu entfernen, wären über 119.000 Bäume ein Jahr lang ausgelastet.

Neben der Energieeffizienz und dem Umweltschutz spielten natürlich weitere Aspekte bei der Planung des datadock eine wichtige Rolle: "Wir haben mit großem Aufwand ein ausgefeiltes Sicherheits- und Redundanzkonzept umgesetzt, das die Höchstverfügbarkeit aller Daten garantiert", versichert Jochen Berger, Technischer Vorstand von PlusServer.

Dass sich die Mühe gelohnt hat, zeigen unter anderem die Auszeichnungen von unabhängiger Seite. Als eines von nur sieben Rechenzentren in ganz Europa darf sich das datadock mit fünf Sternen auf dem Datacenter-Star-Audit-Zertifikat schmücken. "Auf Basis von tiefgehendem Expertenwissen hat der eco ein Bewertungsschema entwickelt, das alle Anforderungen an moderne Rechenzentren vollumfänglich berücksichtigt", erläutert Andreas Niehaus, Leiter IT-Betrieb der PlusServer AG, die Bedeutung des DCSA. "Das Zertifikat stellt somit eine sehr wichtige Qualitätsauszeichnung für Rechenzentren dar", betont Niehaus.

Auf der Website www.datadock.eu können die PlusServer-Kunden und andere interessierte Personen sich selbst ein Bild vom datadock machen. Neben einem interaktiven virtuellen Rundgang finden sich viele spannende Fakten rund um Europas grünstes Rechenzentrum.

Ansprechpartner für die Presse:

PlusServer AG
Thomas Strohe
Daimlerstraße 9-11
50354 Hürth
Telefon: 02233/612-0
Fax: 02233/612-5140
E-Mail: presse@plusserver.de
www.plusserver.de

Original-Content von: PlusServer GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PlusServer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: