PONS GmbH

K-Frage - Teuro - Karasex: Medienpreis "PONS PONS 2001" für neun kreative Wortschöpfer

Wörterbuchverlag PONS zeichnete in München insgesamt neun kreative Wortschöpfer aus. Von links: Robert Griesbeck ("Karasex"/Penthouse), Barbara Supp ("Die Olivgrüne"/ Der Spiegel), Jochen Schuster ("TEURO"/Focus) , Peter Zudeick ("Rosaroter Kanther"/hr1), Susanne Höll ("K-Frage"/SZ) Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Klett"

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

    Stuttgart/München (ots) - Gestern Abend wurde im Münchner Nachtcafé der "PONS PONS 2001" für kreative Wortschöpfer in den Medien verliehen. Der Wörterbuch-Verlag PONS zeichnet damit in diesem Jahr neun Journalistinnen und Journalisten aus, die im Jahr 2001 eine besonders originelle Wortschöpfung kreiert und diese in Zeitung, Zeitschrift, TV oder Hörfunk veröffentlicht haben.

    Ob "K-FRAGE" (Susanne Höll, Süddeutsche Zeitung), "TEURO" (Jochen Schuster, Focus), "KARASEX" (Robert Griesbeck, Penthouse), "DIE OLIVGRÜNE" (Barbara Supp, Der Spiegel) oder "FERTILISIERUNGSHEBEL" (Ulrich Stock, Die Zeit) - unten finden Sie alle neun Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2001 mit ihrer jeweiligen Wortschöpfung und dem Medium, in dem diese publiziert wurde.

    Durch die Preisverleihung des "PONS PONS 2001" führte URSULA HELLER vom Bayerischen Rundfunk. Die Laudatio (s.u.) hielt Literaturkritiker und Buchautor WERNER FULD. PONS-Redaktionsleiter PHILIPP HAUßMANN überreichte die neun von Grafikdesigner Mathias Hütter gestalteten PONS-Pokale.

    Gleichzeitig wurde die DRITTE RUNDE eingeläutet: JOURNALISTINNEN und JOURNALISTEN, die in diesem Jahr ein besonders originelles Wort erfinden und veröffentlichen, können ihre kreative Wortschöpfung ab sofort für den "PONS PONS 2002" einreichen (s. u.).

    Der "PONS PONS - Preis für kreative Wortschöpfer" wurde in diesem Jahr zum ZWEITEN MAL verliehen. Die Lexikographen der grünen Wörterbücher in Stuttgart beobachtet bei ihren Frequenzanalysen die Sprache ganz genau und stößt dabei immer wieder auf interessante und kreative WORTSCHÖPFUNGEN. Mit dem nun zum dritten Mal ausgeschriebenen Preis will die PONS-Redaktion den KREATIVEN UMGANG MIT SPRACHE IN DEN MEDIEN honorieren und besonders einfallsreiche Sprachschöpfer mit einem "PONS PONS" auszeichnen.

    DIE NEUN PREISTRÄGER DES "PONS PONS 2001":

    (die erläuternde LAUDATIO von Autor und Buchkritiker Werner Fuld finden Sie unter www.klett-pressebox.de)

    K-FRAGE     Susanne Höll     6. April 2001     Süddeutsche Zeitung

    TEURO     Jochen Schuster     7. Mai 2001     Focus

    DIE OLIVGRÜNE     Barbara Supp     46/2001     Der Spiegel

    KARASEX     Robert Griesbeck     11/2000     Penthouse  

    ROSAROTER KANTHER     Peter Zudeick     11. Juli 2001     hr1

    FERTILISIERUNGSHEBEL     und     INKONTINENZFEUILLETON     Ulrich Stock     4. Oktober 2001     Die Zeit     ETHIK-ETEPETETEN     Peter Rütten     6. Juli 2001     Harald Schmidt Show, Sat 1

    BLABYLON     Nikolaus von Festenberg     29/2001     Der Spiegel

    DANIEL DIESELTRIEB     Hans Kilgus     17. Juni 2001     Sonntag Aktuell

    EINREICHUNGEN für den "PONS PONS 2002" (bitte mit folgenden Angaben: Wortschöpfung plus Sendemitschnitt, bzw. Kopie des Artikels, Medium und Erstveröffentlichungsdatum, Erfinder - auch Teams - mit Ansprechpartner und Telefon) sowie NACHFRAGEN an die PONS-Redaktion richten Sie bitte an:


ots Originaltext: Ernst Klett Verlag
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Stefanie Saam
Ernst Klett Verlag
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
"PONS PONS 2002"
Rotebühlstraße 77
D- 70178 Stuttgart
Tel.: 0711-6672-1535 (18.1. ab 14 Uhr)
Fax:  0711-6672-2010
Mobil: 0160 - 95 58 33 47
E-Mail: s.saam@klett-mail.de

http://www.klett-pressebox.de (PM+Laudatio)
http://www.pons.de

Original-Content von: PONS GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PONS GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: