Gruner+Jahr, HÄUSER

Die Hochhäuser vom Bahnhof Zoo - wie Berlin weiter wächst

    Hamburg (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs

    Berlin boomt. Nachdem das Regierungsviertel und die alten Brachen
in der Stadtmitte komplett bebaut sind, geht jetzt auch im Westen der
Bauwahn weiter.  
    
    Die Zeitschrift "HÄUSER" stellt in Ihrer aktuellen März-Ausgabe
"den Aufbruch im Berliner Westen" vor. Fünf Milliarden Mark sollen
hier in den nächsten Jahren verbaut werden.
    
    Neue Hochhäuser, Hotels und Geschäfte werden die City-West in
einem Tempo verändern wie seit der Nachkriegszeit nicht mehr.  Doch
bringt die Masse auch Klasse?
    
    Grundstücksspekulationen und ineinander verkeilte Interessen
verschiedener Ämter haben zu unübersehbarem Wirwarr rund um den
Bahnhof Zoo geführt. Experten bezweifeln zudem, ob die geplanten
Neubauten den "gerupften" Zustand der Gegend deutlich verbessern
werden. So könnte die Gedächtniskirche mit ihren 68 Metern im
Schatten der 50 Meter längeren Hochhäuser verschwinden, besonders
dann, wenn auch auf der anderen Seite, beim Europa-Center, ein bisher
nur angedachtes Hochhaus realisiert wird.
    
    Zumindest am Boden bemühen sich die geplanten Neubauten um eine
Integration in die urbane Gemeinschaft  - nicht zuletzt, weil ihre
Genehmigung unter dem Vorbehalt steht, dass sie eine bessere
Aufenthaltsqualität am Platz sichern. Die derzeitigen Pläne für das
Stadtzentrum bestehend aus dem dreiteiligen Focus Areal, dem
Zoofenster und einem Straßentunnel neben dem Europa-Center stellt das
Magazin "HÄUSER" vor.
    
    Die Fotovision stammt vom Berliner Architekt und Künstler Yadegar
Azizi, der diese Computer-Simulation für das Architekturmagazin
HÄUSER erstellt hat.
    
    Die aktuelle Ausgabe von HÄUSER erscheint am 20. März.
    
    Ein Foto wird mit dem Originalbildservice (obs) von news aktuell
verschickt und ist unter http://recherche.newsaktuell.de abrufbar. Es
ist nur bei Nennung der Quellen der März-Ausgabe des
"Architektur-Magazins HÄUSER" und des credits "Illustration: Yadegar
Azizi" zur kostenlosen Veröffentlichung bis Ende Mai 2001
freigegeben.  
    
    Für Nachfragen steht Ihnen die HÄUSER-Redaktion zur Verfügung.
Gerne senden wir auch ein Belegexemplar der Zeitschrift.
    
    
ots Originaltext: HÄUSER
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Bettina Feldgen
Leitung PR
Verlagsgruppe Schöner Wohnen/essen+trinken
Gruner + Jahr AG & Co
Tel.:  040/3703-2972, Fax: 3703-5692
e-mail: feldgen.bettina@guj.de

Hendrik Schomburg
Redaktion HÄUSER
Gruner + Jahr AG & Co
Tel: 040/3703-222
e-mail: schomburg.hendrik@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, HÄUSER, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, HÄUSER

Das könnte Sie auch interessieren: