Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Karola Bause und Sören Rossmann von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe gewinnen Dr. Oetker Preis 2014

Dr. Oetker Preis 2014: Dr. Konrad Hörstmann-Jungemann, Hauptabteilungsleiter Forschung und Entwicklung, Frische bei Dr. Oetker (links im Bild) und Prof. Dr. Stefan Witte, Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, freuen sich mit den Preisträgern Karola Bause (2.v.l.) und Sören Rossmann. ...

Bielefeld/ Lemgo (ots) - Zum 23. Mal fand gestern an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe die Verleihung des Dr. Oetker Preises statt. Auch in diesem Jahr wurden Studierende aus dem Fachbereich Life Science Technologies für herausragende Studienleistungen und Abschlussarbeiten geehrt. Karola Bause erhielt für ihren Bachelorabschluss in dem Studiengang Lebensmitteltechnologie mit Schwerpunkt Back- und Süßwaren ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. In der Kategorie "bester Masterabschluss" entschied sich die Jury für Sören Rossmann, der damit sein Studium im Bereich Life Science Technologies erfolgreich abschloss. Honoriert wird diese Leistung mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro.

Begrüßt wurden die interessierten Zuschauer, darunter größtenteils Studierende der Hochschule OWL, von Prof. Dr. Stefan Witte, Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer der Hochschule OWL, und Prof. Dr. Thomas Gassenmeier, Prodekan Fachbereich Life Science Technologies. In seiner Eröffnungsrede zur Preisverleihung betonte Dr. Konrad Hörstmann-Jungemann, Hauptabteilungsleiter Forschung und Entwicklung, Frische der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, wie wichtig die enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft sei. Die Würdigung der beiden Preisträger für ihre herausragende Arbeit übernahmen Prof. Dr. Jörg Stender und Prof. Dr. Jan Schneider, die die beiden Preisträger von wissenschaftlicher Seite betreuten.

Die Preisträgerin Karola Bause freut sich über ihren Bachelorabschluss mit der Note 1,1. Ihre Abschlussarbeit trägt den Titel "Evaluierung von Sortiersystemen zur quantitativen Auslese bei Haselnüssen". In ihrer Arbeit untersucht Bause verschiedene, derzeit in Unternehmen eingesetzte Sortiermaschinen und -verfahren zur Farb- und Formauslese von Haselnüssen. Zurzeit absolviert die 23-Jährige ihr Masterstudium in Food Science and Engineering an der Universität Hohenheim Stuttgart.

Den mit 5.000 Euro dotierten Preis nahm Sören Rossmann für seinen Masterabschluss ("Master of Science") im Bereich Life Science Technologies (Note: 1,2) entgegen. Bereits im Rahmen seiner Bachelorarbeit befasste er sich mit Emulgier- und Homogenisierungsprozessen in der Feinkostindustrie. In seiner Masterarbeit, die den Titel "Untersuchungen zur Herstellung kochstabiler Sahneerzeugnisse mittels Ultrahochdruckhomogenisierung" trägt, vertieft er nun die wissenschaftlichen Erkenntnisse über Emulgierprozesse. Die Ultrahochdruckhomogenisierung kann dazu genutzt werden, die Zugabe üblicher Zusatzstoffe zu reduzieren. Derzeit arbeitet der 25-Jährige als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe an einem Forschungsprojekt, das er mit der Promotion abschließen möchte.

Welche Faktoren für den Fortschritt im Unternehmen wichtig sind, verdeutlichte auch der Festvortrag "Tradition und Innovation - ein Widerspruch? Die Bedeutung von Innovation für Dr. Oetker" von Dr. Udo Spiegel, Hauptabteilungsleiter Forschung und Entwicklung, Tiefkühlkost der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG.

Pressekontakt:

Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Birgit Deker
Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0) 521/155-3125
E-Mail: birgit.deker@oetker.de

Maria Hansmeier
Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0) 521/155-3307
E-Mail: maria.hansmeier@oetker.de

Original-Content von: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Das könnte Sie auch interessieren: