Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG

Am liebsten selbstgemacht
Dr. Oetker Einmachstudie 2014

Am liebsten selbstgemacht / Dr. Oetker Einmachstudie 2014
Top-Favorit Erdbeerkonfitüre: diese Konfitüren essen die Deutschen am liebsten / Nutzung: Veröffentlichung zur Illustration der redaktionellen Berichterstattung. Nur gut sichtbar im Zusammenhang mit Informationen zu Produkten und Marken von Dr. Oetker und dem Unternehmen Dr. Oetker zu verwenden. Veröffentlichung honorarfrei, ...

Bielefeld (ots) - Die aktuelle, repräsentative Einmachstudie* von forsa im Auftrag von Dr. Oetker beweist: Fast 90 % der Deutschen essen Konfitüre und mögen ihre bevorzugte Sorte am liebsten selbstgemacht (72 %), da dies besser bzw. fruchtiger schmeckt (51 %). Und: Wer Konfitüre selbst herstellt, hat jede Menge Spaß daran (65 %). Die Studie des unabhängigen Meinungsforschungsinstituts forsa liefert umfassende Einblicke in die Vorlieben und Einstellungen vom Konfitüren-Esser bis zum Einmach-Experten.

Es geht doch nichts über Erdbeeren

Die Lieblingssorte der Deutschen ist - wie sollte es auch anders sein - "Erdbeer" (36 %). Mit deutlichem Abstand folgen auf Platz zwei Kirsch- (10 %) und auf Platz drei Himbeerkonfitüre (8 %). Jeweils 5 % bevorzugen Aprikosen- bzw. eine Mehrfruchtkonfitüre, wie Erdbeer-Rhabarber oder Pfirsich-Mango. 3 % mögen jeweils die Sorte 'Johannisbeere', 'Pflaume/Zwetschge' bzw. 'Orange' am liebsten. 'Heidelbeere', 'Waldfrucht' bzw. 'Brombeere' ziehen jeweils 2 % vor. Vereinzelt werden noch andere Sorten genannt, wie Pfirsich-, Hagebutten- oder Holunderkonfitüre.

Selbstgemacht muss sie sein - weil's besser schmeckt!

Ein Großteil der befragten Deutschen mag seine Lieblingskonfitüre lieber selbstgemacht (72 %). Dabei zählt vor allem der Geschmack: 51 %*** finden, selbst gemachte Konfitüre schmecke besser oder fruchtiger. Weitere 14 % sagen, sie sei nicht so süß bzw. enthalte weniger Zucker. Auch Transparenz ist ein Argument: Jeder Dritte (35 %) greift lieber zu selbst gemachter Konfitüre, weil er dann genau weiß, was im Konfitürenglas steckt.

Kaufen geht (etwas) schneller - schmeckt aber nicht besser

Nur jeder Vierte (26 %) mag seine Lieblingskonfitüre lieber gekauft. Das liegt aber nicht am Geschmack: Lediglich 16 %*** der Befragten, die gekaufte Konfitüre bevorzugen, schmeckt diese auch besser. Vielen ist hingegen das Selbermachen zu (zeit)aufwändig (51 %). Andere greifen aus Gewohnheit zu gekaufter Konfitüre bzw. haben noch nie selbst gemachte Konfitüre gegessen (22 %).

55 % der Haushaltsführenden kocht Konfitüre selbst

Mehr als die Hälfte (55 %) der Haushaltsführenden** in Deutschland hat bereits Erfahrung mit dem Einmachen. Dabei haben 64 % der über 60-jährigen Haushaltsführenden bereits Konfitüre selbst gemacht. Der überwiegende Teil davon macht seit mehr als 10 Jahren Konfitüre selbst. Von den Haushaltsführenden zwischen 18-29 Jahren sind es 41 %, die schon mindestens ein Mal eingemacht haben.

Einmachen: aus Spaß, aus Tradition und zum Verschenken

Als Gründe für das Selbermachen der Konfitüre werden vor allem der bessere Geschmack sowie das Wissen um die Zutaten angeführt: 83 %*** der Einmachenden möchten wissen, was in ihrer Konfitüre steckt, 77 % schmeckt die Selbst-gemachte besser, 63 % stellen sie fruchtiger und weniger süß her und 54 % möchten verschiedene Früchte kombinieren. Wichtig sind aber auch emotionale Faktoren: Knapp zwei Drittel (65 %) der Befragten haben Spaß am Selbermachen, ebenso viele leben damit eine Familientradition ('weil meine Mutter bzw. Oma das schon gemacht hat'). Fast jeder Zweite macht Konfitüre selbst, um sie zu verschenken (45 %).

Für mich selbst und dann für andere

Mit dem Einmachen von Marmelade bzw. Konfitüre tun die Deutschen vor allem sich selbst etwas Gutes: 91 %*** der Einmachenden stellen die Konfitüre für sich her. Davon profitieren dann häufig aber auch die Familienmitglieder, wie z. B. Kinder (59 %), Partner (54 %) oder Verwandte (47 %). 40 % produzieren Marmelade bzw. Konfitüre zum Verschenken an Freunde und 12 % beschenken Bekannte damit.

Traut euch: mit Oma oder Mama, Freunden oder Dr. Oetker

Jeder Zehnte Deutsche und jeder Fünfte der unter 30-Jährigen Haushaltsführenden würde gern selbst Konfitüre herstellen. Neben Zeitmangel (41 %***) und dem fehlenden Obst im eigenen Garten (37 %) fehlt aber vor allem das Wissen darum.

Doch: Einmachen ist viel einfacher als viele denken. Wer sich nicht auf die Hilfe von Familie oder Freunden verlassen kann, der findet unter www.einmachen.de Videos, Schritt-für-Schritt-Beschreibungen, Rezepte sowie Tipps und Tricks. Hier steht auch, welcher Gelierzucker sich wofür eignet und warum spezielle Gelierzucker für Erdbeeren oder Beeren es ganz leicht machen, eine perfekt abgerundete Konfitüre herzustellen.

Weitere Ergebnisse, Infografiken und Details senden wir Ihnen gern auf Anfrage zu!

*Die repräsentative Umfrage wurde im März 2014 von dem Markt-forschungsinstitut forsa im Auftrag von Dr. Oetker durchgeführt. Befragt wurden bundesweit repräsentativ über 1.000 Personen ab 18 Jahren in Privathaushalten zu ihren Konfitüren-Vorlieben sowie über 1.000 Haushaltsführende** zu ihrem Einmach-Verhalten.

**Haushaltsführende ermittelt über die Frage "Sind Sie in Ihrem Haushalt diejenige Person, die hauptsächlich für den Einkauf und den Haushalt zuständig ist?"

***Mehrfachnennungen möglich.

Pressekontakt:

Katharina Brune				
Fon: 05 21 / 155 - 26 56
Fax: 05 21 / 155 - 11 26 56
E-Mail: katharina.brune@oetker.de

Hannah Strüver
Fon: 05 21 / 155 - 30 44
Fax: 05 21 / 155 - 11 30 44
E-Mail: hannah.struever@oetker.de
Original-Content von: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: