KfW

Letzte Chance für erfolgreiche Gründer: Bewerbung für den "KfW Award GründerChampions" noch bis 1. Juli 2016 möglich

Frankfurt am Main (ots) -

   - Prämiert werden 16 Landessieger, ein Bundessieger, ein 
     Publikumssieger
   - Zum ersten Mal gibt es zudem einen Sonderpreis für "erfolgreiche
     Nachfolge"
   - Preise für kreative, innovative und/oder soziale Gründungen sind
     insgesamt mit 35.000 Euro dotiert
   - Preisverleihung mit Wahl des Publikumssiegers am 6.10.2016 in 
     Berlin 

Noch bis zum 1. Juli 2016 können sich erfolgreicher Gründer und Jungunternehmer, die seit dem Jahr 2011 gegründet haben, für den diesjährigen, insgesamt mit 35.000 Euro dotierten KfW Award GründerChampions bewerben! Seit 1998 zeichnet die KfW Bankengruppe mit ihrem renommierten Wettbewerb junge Unternehmen aus ganz Deutschland aus, die für ihre innovativen Ideen öffentliche Anerkennung erfahren sollen. Aus jedem Bundesland wird je ein Unternehmen prämiert. Alle Gewinner werden zur feierlichen Prämierung nach Berlin eingeladen, um aus den 16 Landessiegern einen Bundessieger zu ermitteln. Am Abend der Preisverleihung wählt das Auditorium schließlich einen Publikumssieger. Interessierte können sich online bis zum 1. Juli 2016 unter http://www.degut.de/gruenderchampions bewerben.

"Die deutsche Volkswirtschaft braucht mutige Menschen, die mit kreativen Ideen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Wir wollen diesen Mut belohnen und gleichzeitig zeigen, wie aus einer guten Idee ein erfolgreiches Unternehmen wird", sagt Dr. Ingrid Hengster, Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe. Die Auszeichnung wird am 6. Oktober 2016 zum Auftakt der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) in Berlin vergeben. Die 16 Landessieger erhalten je 1.000 EUR, der aus ihrem Kreis ermittelte Bundessieger erhält ein zusätzliches Preisgeld von 9.000 EUR. Der Publikumspreis ist mit weiteren 5.000 EUR dotiert. Zudem wird es dieses Jahr das erste Mal einen Sonderpreis in der Kategorie erfolgreiche und innovative Nachfolge geben, der ebenfalls mit 5.000 EUR dotiert ist. Alle Preisträger werden vom 6. bis 8. Oktober 2016 nach Berlin eingeladen. Bei der Veröffentlichung ihrer Erfolgsgeschichte werden die Siegerinnen und Sieger von einer PR-Agentur unterstützt.

Die KfW GründerChampions werden von einer Jury ausgewählt, die mit erfahrenen Vertreterinnen und Vertretern aus der KfW Bankengruppe, Politik und Wirtschaft, Landesförderinstituten sowie Industrie- und Handelskammern besetzt ist. Die Jury bewertet dabei die Geschäftsideen nach ihrem Innovationsgrad sowie ihrer Kreativität und prüft zudem, ob soziale Verantwortung übernommen wird. Maßgeblich für die Auszeichnung ist auch, wie umweltbewusst die Umsetzung erfolgt und ob Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen oder erhalten wurden. Unternehmen aller Branchen können sich bewerben.

Hinweis:

Weitere Informationen sowie das Online-Formular für die Bewerbung als GründerChampion finden interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer unter www.kfw.de/award. Dort finden Sie zudem Portraits der bisherigen Preisträger.

Über die KfW:

Die KfW als größte deutsche Förderbank unterstützt ihre Kunden mit maßgeschneiderten Finanzierungsangeboten. Allein 2015 hat die KfW ein Fördervolumen von 79,3 Milliarden EUR zur Verfügung gestellt. Für Gründer und junge Unternehmen bietet die KfW Fremdkapital, mezzanines Kapital und Beteiligungsfinanzierung an; im vergangenen Jahr betrug Fördervolumen hierfür 3,6 Mrd. EUR.

Pressekontakt:

KfW, Palmengartenstr. 5 - 9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM) Sonja Höpfner
Tel. +49 (0)69 7431 4306, Fax: +49 (0)69 7431 3266,
E-Mail: Sonja.Hoepfner@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: