KfW

Korrigierte Version
KfW-Gruppe: Buero in Suedafrika von KfW und DEG eroeffnet

Frankfurt, Main (ots) - KfW-Gruppe: Büro in Südafrika von KfW und DEG eröffnet In die wirtschaftliche und soziale Infrastruktur investieren und die Privatwirtschaft fördern Heute eröffnet die KfW-Gruppe in Johannesburg eines der ersten gemeinsamen Außenbüros seit Eingliederung der DEG als eigenständiges Tochterunternehmen in die KfW-Gruppe im vergangenen Juni. Das schon existierende DEG-Büro wird dabei künftig für die KfW-Gruppe im südlichen Afrika tätig sein. "Das Büro ermöglicht uns, die Finanzierung von privaten Investitionen durch die DEG mit den Finanzierungsaktivitäten der KfW stärker zu verzahnen", sagte Wolfgang Kroh, Mitglied des KfW-Vorstandes in Johannesburg. Im südlichen Afrika plane die KfW-Gruppe, sich verstärkt an größeren Infrastrukturvorhaben und Industrieinvestitionen zu beteiligen, sagte Kroh. Bisher wurden der Republik Südafrika im Rahmen der Finanziellen Zusammenarbeit seit Beginn 1994 über die KfW mehr als 128 Mio EUR zugesagt. Schwerpunkte bilden die Förderung der kommunalen Entwicklung in Zusammenarbeit mit der Development Bank of Southern Africa (DBSA) und dem Rural Housing Loan Fund sowie die geplante Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen in Zusammenarbeit mit der südafrikanischen Industrial Development Corporation (IDC). Die KfW ist zudem einer der Hauptfinanciers des grenzüberschreitenden Nationalparks zwischen Südafrika und Mosambik (Great Limpopo Transfrontier Parc). Projekte zur Elektrifizierung ländlicher Gebiete, zur Gewaltprävention und zur AIDS-Bekämpfung sind in Vorbereitung. Die DEG hatte im Jahr 2001 ihr Afrikageschäft um mehr als ein Drittel gesteigert, insgesamt 90 Mio EUR wurden 2001 zugesagt. Das aktuelle Afrika-Portfolio der DEG beläuft sich auf mehr als 465 Mio EUR. Im südlichen Afrika finanzierte die DEG u.a. die zweite Stufe der mosambikanischen Aluminiumschmelze Mozal. Außerdem wurde ein langfristiges Darlehen zur Finanzierung von Studienkrediten für einkommensschwächere Bevölkerungsgruppen in Südafrika bereitgestellt. Gegenwärtig konzentriert die DEG ihr Engagement im südlichen Afrika auf Unternehmen in der Informations- und Kommunikationstechnologiebranche, in der privaten Gesundheits-vorsorge und auf länderübergreifende Investitionen südafrikanischer Unternehmen. Dem Büro der KfW-Gruppe in Johannesburg werden weitere Eröffnungen weltweit folgen. Durch das wachsende Netz von gemeinsamen Außenbüros ergeben sich für die KfW-Gruppe Synergieeffekte: Erfahrungen in den Partnerländern werden vertieft und Finanzierungsinstrumente von KfW und DEG können kombiniert werden. Die KfW-Gruppe in Johannesburg: Cradock Avenue, Rosebank 2196 Johannesburg, South Africa Telefon (+2711) 507 25 00 Telefax (+2711) 507 25 08 E-mail info@deginvest.co.za www.deginvest.de www.kfw.de ots Originaltext: KfW Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: Sonja Contzen Tel.: (069) 7431-4306 E-Mail: sonja.contzen@kfw.de Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: