KfW

KfW-Zuteilung von Treueaktien aus dem dritten Börsengang der Deutschen Telekom fast abgeschlossen

    Frankfurt (ots) - Die KfW hat Aktionären der Deutschen Telekom im
Januar 2002 bereits über 11 Mio Treueaktien zugeteilt. Der Bedarf an
Bonusaktien aus dem dritten Börsengang der Deutschen Telekom (DT3)
wird auf insgesamt 12 Mio Stück geschätzt; davon werden rund 7 Mio
Aktien aus dem Bundesbestand (Bundesanstalt für Post und
Telekommunikation) und die restlichen aus dem Bestand der KfW
bereitgestellt. Privatanleger, denen T-Aktien aus DT3 zugeteilt
wurden, haben einen Anspruch auf Bonusaktien, sofern sie die
Haltebedingungen gemäß Verkaufsprospekt erfüllen. Insbesondere müssen
sie die T-Aktie in der Frühzeichnerphase (vom 31. Mai 2000 bis 09.
Juni 2000) gezeichnet und bis zum Ende der Haltefrist (einschließlich
31. Dezember 2001) ununterbrochen gehalten haben.
    
    Die Bonusaktien werden gemäß dem Verkaufsprospekt zu DT3 im
Verhältnis von einer Bonusaktie je zehn T-Aktien pro Depot zugeteilt.
Es erfolgt keine Stückelung, d.h. die Bonusberechtigung bezieht sich
auf den durch zehn teilbaren, abgerundeten Aktienbestand. Ein
Privatanleger, der beispielsweise 105 T-Aktien mit Bonusberechtigung
besitzt, erhält somit 10 Treueaktien.
    
    Mit der im Januar 2002 erfolgten Ausgabe von Treueaktien konnte
die Zuteilung nahezu abgeschlossen werden. Die Treueaktien verteilen
sich auf rund 2,3 Mio Depots. Die KfW geht zudem davon aus, dass in
der Nachmeldefrist bis zum 31. März 2002 depotführende Banken bisher
noch offene Positionen geltend machen werden, da später eingehende
Meldungen nicht mehr berücksichtigt werden können.
Treueaktienberechtigte Privatanleger, die bisher keine Bonusaktien
erhalten haben, sollten sich daher unmittelbar an ihre depotführende
Bank wenden, um die entsprechende Zuteilung sicherzustellen.
    
    
ots Originaltext: KfW
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Fragen können sich die Telekom-Aktionäre an das
Informationszentrum der KfW wenden. Telefon: 01801 335577 (zum
Ortstarif) / Fax: 069 7431 64355 / Email: iz@kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: