KfW

KfW unterstützt Internationalen Währungsfonds mit Darlehen über 1,43 Mrd EUR

    Frankfurt am Main (ots) - Die KfW unterstützt den Internationalen
Währungsfonds (IWF) als Treuhänder der Armutsbe-kämpfungs- und
Wachstumsfazilität (Poverty Reduction and Growth Facility - PRGF) mit
einem Darlehen über 1,43 Mrd EUR. Die Mittel werden für die Umsetzung
von Strukturanpassungsmaßnahmen im Rahmen der Armutsbekämpfungs- und
Wachstumsfazilität verwendet. Sie ist das Kreditfenster, durch das
der IWF seine ärmsten Mitglieder zu günstigen Bedingungen
unterstützt, Voraussetzung hierfür ist die Bereitschaft der Länder zu
strukturellen Reformen.
    
    Die 1999 neu strukturierten Fazilität hat die Reduzierung von
Armut im Rahmen einer wachstumsorientierten Entwicklungsstrategie
zum Ziel. Zentrales Instrument der Fazilität sind die
Armuts-bekämpfungsstrategiepapiere (Poverty Reduction Strategy Papers
- PRSP), die in Zusammen-arbeit von nationalen Regierungen und
Nichtregierungsorganisationen erarbeitet werden. Hierdurch wird die
Eigenverantwortung der Empfängerländer hervorgehoben und ein in sich
kohärenter und aus dem Land selbst kommender Ansatz zur Reduzierung
der Armut mit den makro-ökonomischen Erfordernissen sichergestellt.
Durch günstige Bedingungen - der Zinssatz liegt bei 0,5 Prozent pro
Jahr, die ersten 5 1/2 Jahre sind tilgungsfrei, die Laufzeit liegt
bei zehn Jahren - soll gleichermaßen die Armut abgebaut und Wachstum
gefördert werden.
    
    Mit dem jetzt unterzeichneten Darlehensvertrag über 1,43 Mrd EUR
unterstützt die Bundesrepublik über die KfW bereits zum vierten Mal
den IWF als Treuhänder der Armutsbekämpfungs- und Wachstumsfazilität:
insgesamt hat die KfW einen Betrag von 3,92 Mrd EUR bereitgestellt.
    
    Die Bundesrepublik über die KfW ist nach Japan und Frankreich der
drittgrößte Darlehensgeber für den PRGR Treuhandfonds. Für den Fonds
sind seit seiner Einführung im Jahr 1988 insgesamt Mittel in Höhe von
16,25 Mrd EUR bereitgestellt worden.
    
ots Originaltext: KfW
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Sonja Contzen
Telefon: (069) 7431-4306
E-Mail: sonja.contzen@kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: