KfW

KfW IPEX-Bank finanziert 18 Straßenbahnen für die Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG (KVG)

Frankfurt (ots) - Die KfW IPEX-Bank finanziert 18 neue Straßenbahnen für die KVG AG mit 45 Mio. EUR. Die entsprechenden Verträge wurden gestern in Kassel unterzeichnet. Die Finanzierung wird in Zusammenarbeit mit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen zur Verfügung gestellt und teilweise über das KfW - Programm "Kommunal Investieren" refinanziert. Der Kredit hat eine Laufzeit von bis zu 27 Jahren. Die KfW unterhält mit der KVG AG bereits eine langjährige Geschäftsbeziehung.

Die neuen Straßenbahnen, die ab November 2011 in Kassel eintreffen sollen, werden von Bombardier im Bautzener Werk des Unternehmens gefertigt. Sie sollen Hochflurfahrzeuge ersetzen und den Mehrbedarf für die Streckenerweiterung in die Stadt Vellmar abdecken. Nach Erhalt der Straßenbahnen wird die KVG AG im Linienverkehr ausschließlich komfortable Niederflur-Triebwagen einsetzen.

Über die KfW IPEX-Bank GmbH

Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Ihre Aufgabe zur Finanzierung im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft leitet sich aus dem gesetzlichen Auftrag der KfW Bankengruppe ab. Ihr Schwerpunkt liegt in der Bereitstellung von mittel- und langfristigen Finanzierungen zur Unterstützung der Exportwirtschaft, Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur sowie für Vorhaben des Umwelt- und Klimaschutzes. Sie wird als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt und trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW Bankengruppe bei. Sie hat ca. 490 Mitarbeiter (Stand Juli 2010) und ist in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Pressekontakt:

Dr. Axel Breitbach
KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt

Tel. 069 7431-2961, Fax: 069 7431-9409,
E-Mail: axel.breitbach@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: