KfW

KfW begibt neue 5-jährige USD-Globalanleihe - Erneut große Nachfrage aus Asien

Frankfurt (ots) - Die KfW hat am Mittwochnachmittag eine USD-Globalanleihe in Höhe von USD 3 Milliarden und mit einer Laufzeit von fünf Jahren platziert. Nach dem überwältigenden Erfolg der 3- und 10-jährigen Transaktionen im Januar hat die KfW damit bereits in den ersten beiden Monaten des Jahres Anleihen in den wichtigsten Laufzeiten begeben. Das Gesamtvolumen, das seit Jahresbeginn unter dem USD-Benchmark-Programm aufgenommen wurde, beläuft sich auf USD 11 Milliarden. Für das verbleibende Jahr sieht die KfW noch mindestens zwei weitere USD-Globalanleihen vor. Das Ende letzten Jahres bekannt gegebene Refinanzierungsvolumen für 2010 beläuft sich auf EUR 70-75 Milliarden. Bis jetzt wurden EUR 20,8 Milliarden (27,7%) in 14 verschiedenen Währungen aufgenommen. 62% davon wurden unter dem KfW-Benchmark-Programmen in USD und EUR aufgenommen; die verbleibenden 38% entfallen auf andere öffentliche Anleihen (32%) und Privatplatzierungen (6%).

"Mit den drei USD-Globalanleihen ist der KfW ein guter Start in den ersten zwei Monaten gelungen. Die starke internationale Nachfrage nach unseren USD-Benchmarks - 44% kommen aus Asien und 20% aus Amerika - ist ungebrochen. Die Bonität Deutschlands wird weiterhin sehr geschätzt," kommentierte Dr. Günther Bräunig, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe. "Wir haben in den ersten beiden Monaten ein solides Fundament gelegt für weitere USD-Emissionen der KfW in diesem Jahr", fügt er hinzu.

Die USD 3 Milliarden Anleihe hat einen Kupon von 2,625% p.a. und wird am 03. März 2015 fällig. Der Reoffer-Preis beträgt 99,526%, was einem Aufschlag von 40 Basispunkten über der zehnjährigen US-Treasury-Anleihe mit Fälligkeit im Januar 2015 entspricht. Die USD III/2010 hat ein Rating von AAA/Aaa/AAA (Fitch Ratings, Moody's und Standard & Poor's), wie alle Anleihen der KfW.

Federführer der Transaktion sind Citi, Deutsche Bank und Royal Bank of Canada CM; Co-Lead Manager sind Bank of America / Merrill Lynch, Barclays, BNP Paribas, DZ Bank, Goldman Sachs, HSBC, Morgan Stanley, Mitsubishi UFG, Nomura und Royal Bank of Scotland.

Das Orderbuch wurde am Dienstagvormittag New Yorker Zeit geöffnet und erreichte innerhalb von nur zwei Stunden über 1,5 Mrd. USD. Das endgültige Orderbuch war mit 94 Einzelorders und einem Betrag von USD 4,4 Mrd. deutlich überzeichnet und von hoher Qualität.

Die sektorale Aufteilung des Orderbuchs dieser Globalanleihe der KfW ergibt folgendes Bild:

Aufteilung nach Arten von Investoren:

Zentralbanken: 46% 
Banken: 30% 
Fondgesellschaften: 18% 
Andere: 6% 

Aufteilung nach Regionen:

Asien: 44% 
Europa: 35% 
Amerika: 20% 
Mittlerer Osten: 1% 

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere dürfen in den USA nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die KfW registriert die in dieser Pressemitteilung beschriebenen Wertpapiere in den USA zum Verkauf. Das Angebot zum Kauf der Wertpapiere wird in den USA nur auf Grundlage eines Prospekts erfolgen, der von der KfW zur Verfügung gestellt wird und detaillierte Informationen über KfW, ihre Geschäftsleitung, ihre Jahresabschlüsse sowie Informationen über die Bundesrepublik Deutschland enthalten wird.

Ausstattungsmerkmale KfW USD III/2010

USD 3 Milliarden - 2,625% - 2010/2015

ISIN: US500769DR22 
Emittentin: KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) 
Garantin: Bundesrepublik Deutschland 
Rating: AAA (Fitch Ratings) / Aaa (Moody's) /AAA (Standard & Poor's)
Volumen: USD 3.000.000.000 Laufzeit: 3. März 2010 - 3. März 2015
Kupon : 2,625% p.a., halbjährlicher Kupon 
Zahlungstermine: 03. März und 03. September 
Reoffer-Preis: 99,526% 
Rendite: 2,727% halbjährlich 
Format: Globalanleihe 
Börsennotierung: Luxemburg 

Lead Manager (3):

Citi 
Deutsche Bank Royal 
Bank of Canada CM 

Co-Lead Manager (10):

Bank of America / Merrill Lynch 
Barclays 
BNP Paribas 
DZ Bank 
Goldman Sachs 
HSBC 
Mitsubishi UFG 
Morgan Stanley 
Nomura 
Royal Bank of Scotland 

Pressekontakt:

Nathalie Drücke
KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Tel. 069 7431-2098, Fax: 069 7431-3266,
E-Mail: Nathalie.Druecke@kfw.de, Internet: www.kfw.de
Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: