KfW

Durchsuchung KfW-Geschäftsräume wegen Lehman-Vorfall
KfW kooperiert mit Staatsanwaltschaft bei der Aufklärung des Sachverhaltes

Frankfurt (ots) - Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat heute mitgeteilt, dass sie wegen der Überweisung der KfW an Lehman Brothers vom 15.09.2008 Ermittlungen eingeleitet hat. Außerdem hat die Staatsanwaltschaft gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt Wiesbaden am Morgen damit begonnen, Geschäftsräume der KfW in Frankfurt am Main zu durchsuchen. Die KfW hat nach Bekanntgabe der beabsichtigten Maßnahmen angekündigt, mit der Staatsanwaltschaft intensiv zu kooperieren, so wie sie es auch schon seit Bekanntwerden der Strafanzeigen getan hat. Die KfW wird für die Ermittlungen alle von der Staatsanwaltschaft erbetenen Informationen und Dokumente zur Verfügung stellen.

Pressekontakt:

Für Rückfragen der Presse
Wolfram Schweickhardt
Tel.: 069 7431-1778
E-Mail: wolfram.schweickhardt@kfw.de

KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM)
Tel. 069 7431-4400, Fax: 069 7431-3266,
E-Mail: presse@kfw.de, Internet: www.kfw.de

Original-Content von: KfW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW

Das könnte Sie auch interessieren: