Fraktion DIE LINKE.

Jamie Doran: Afghanistanfilm hat PDS weder bestellt noch bezahlt

Berlin (ots) - Der irische Filmemacher Jamie Doran, der vor 14 Tagen in einer internationalen Pressekonferenz der PDS-Bundestagsfraktion einen aufsehenerregenden Afghanistan-Dokfilm erstmals öffentlich gezeigt hatte, hat wegen Unterstellungen um Klarstellung gebeten. Dazu PDS-Fraktionssprecher Reiner Oschmann: Jamie Doran bat am heutigen Dienstag auf dem Hintergrund von augenscheinlich denunziatorischen Unterstellungen aus US-Kreisen zu seinem jüngsten Dokumentarfilm aus Afghanistan darum, folgendes klarzustellen: "Ich erkläre kategorisch, dass mein Dokumentarfilm 'Das Massaker von Mazar' von der PDS weder in Auftrag gegeben noch bezahlt worden ist. Ich wäre zugleich außerordentlich verärgert, falls anderslautende Gerüchte vom zentralen inhaltlichen Punkt meines Films ablenken." Der international ausgezeichnete Dokfilmer Doran (über sieben Jahre BBC Television, TV-Produktionen für zahlreiche Fernsehstationen in aller Welt) war unlängst mit brisantem Material aus Afghanistan zurückgekehrt: Es enthält Zeugenaussagen über Folterungen und Erschießungen mehrerer Tausend gefangener Taliban-Kämpfer. Laut diesen Augenzeugen, die ihre Bereitschaft geäußert hätten, vor internationalen Tribunalen auszusagen, sollen Soldaten der USA-Streitkräfte in Afghanistan bei diesen Erschießungen anwesend oder sogar aktiv beteiligt gewesen sein. Der außenpolitische Sprecher der PDS-Fraktion, Wolfgang Gehrcke, hat heute auf einer weiteren Pressekonferenz Außenminister Fischer in einem Offenen Brief gebeten, sich gegenüber der US-Administration für eine rasche und unabhängige Untersuchung der im Film angesprochenen Sachverhalte einzusetzen. Der Fraktion gehe es "bei ihrem erneuten Schritt in die Öffentlichkeit nicht um ein bestimmtes Ergebnis, sondern um Authentizität". An der heutigen Pressekonferenz in Berlin nahmen als Gäste auch drei Mitarbeiter der USA-Botschaft teil. ots Originaltext: PDS-Fraktion Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: Reiner Oschmann Sprecher PDS-Fraktion Fon: 030-227 57 017 oder 014 Funk: 0172-4304594 Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: