Fraktion DIE LINKE.

Bläss: FDP darf Antisemitismus nicht Vorschub leisten

    Berlin (ots) - Zu Äußerungen Jürgen W. Möllemanns (FDP) erklärt die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Petra Bläss:          Es gibt Themen, bei denen sich jede Form von Selbstinszenierung verbietet.

    Schlimm genug, dass Antisemitismus und Rechtsradikalismus in Deutschland zum Alltag gehören. Wir haben erfahren, dass es für dieses Problem keine einfachen Lösungen gibt.          Um so unverständlicher, dass Herr Möllemann mit seinen Äußerungen zu Michel Friedmann augenscheinlich bewusst das rechte Lager umwirbt.

    Ich fordere Herrn Möllemann auf, seine Äußerungen zurückzunehmen.

    Ich fordere die FDP auf, keinerlei Haltung zu dulden, die
Antisemitismus Vorschub leistet.
    
ots Originaltext: PDS
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:
Reiner Oschmann, Sprecher PDS-Fraktion
Fon: 030-227 57 017 oder 014
Funk: 0172-4304594

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: