Fraktion DIE LINKE.

218 neue PDS-Mitglieder binnen zwei Wochen

Berlin (ots) - PDS-Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch erklärt: Die politische Zustimmung zur PDS nimmt seit dem Dresdner Parteitag zu und hat zu einer Eintrittswelle geführt. In den vergangenen zwei Wochen sind 218 Menschen allein beim Parteivorstand der PDS und hier insbesondere über das Internet in die Partei eingetreten. Die neuen Mitglieder kommen aus allen Schichten und haben vor allem eines gemeinsam: die übergroße Mehrheit von ihnen ist jünger als 40 Jahre. Die auch im Berliner Wahlergebnis zum Ausdruck kommende breite Unterstützung für die konsequent auf soziale Gerechtigkeit gerichtete Politik der PDS und die klare Position, dass Terror ohne Wenn und Aber zu ächten ist, die Schuldigen gefasst und zur Verantwortung gezogen werden müssen, jedoch Militärschläge weder eine akzeptable Antwort auf neue Herausforderungen sind noch diese lösen werden, haben viele Neumitglieder zu ihrem Parteieintritt bewegt. Die PDS kommt damit ihrem auf der Finanz- und Strukturkonferenz am 30. Juni 2001 in Magdeburg beschlossenen Ziel, bis zur Bundestagswahl im September 2002 4000 neue Mitglieder zu gewinnen, einen großen Schritt näher. Neue Beteiligungsmöglichkeiten wie der Internet-Landesverband LV 17 oder die auch für Nicht-Mitglieder offene Arbeit an inhaltlichen Projekten sind ein Anreiz für immer mehr Menschen, sich bei der Entwicklung demokratisch-sozialistischer Politik in Deutschland zu engagieren. Die PDS hat Zukunft - heute mehr denn je. ots Originaltext: PDS Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Hendrik Thalheim amt. Pressesprecher Tel. 030/24009-641 Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: