Fraktion DIE LINKE.

PDS: Schluss mit Bomben und Raketen!

Berlin (ots) - Zu den ersten Raketenangriffen der USA gegen Afghanistan erklären die Vorsitzende der PDS, Gabi Zimmer, und Franktionsvorsitzender Roland Claus: Die Militärschläge der USA gegen Afghanistan sind die falsche Antwort auf den kriegerisch-terroristischen Anschlag vom 11. September. Offenbar werden Flughäfen und nicht vermutete terroristische Strukturen angegriffen. Wir fordern von der amerikanischen Administration die sofortige Einstellung der Bombenangriffe und von der Bundesregierung, dass sie alles in ihren Kräften Stehende unternimmt, um auf Präsident Bush bzw. innerhalb der NATO in diesem Sinne zu wirken. Präsident Bushs heutige Erklärung, wonach die Taliban "nun ihren Preis bezahlen", ist gefährlich, denn es wird keines der Probleme gelöst. Vielmehr vergrößert diese amerikanische Vergeltungsaktion die Gefahren für alle - für Beteiligte wie Unbeteiligte, auf allen Kontinenten. Ebenso wie Vertreter von Kirchen und Friedensbewegungen hat die PDS in den vergangenen Wochen auf die Besonnenheit der politisch Verantwortlichen in den USA gesetzt, damit nach dem 11. September eine verhängnisvolle und unkontrollierbare Spirale der Gewalt vermieden werden kann. Die USA sind dabei, diese Hoffnung zu zerstören. ots Originaltext: PDS Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: Reiner Oschmann, Pressesprecher PDS-Bundestagsfraktion Fon: 030-227 57 014/5 Fax: 030-227 56 454 Funk: 0172-430 45 94 Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: