Fraktion DIE LINKE.

Forum mit Claus und Gysi: Datschen-Nutzer vor Vertreibung schützen

Berlin (ots) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen & Kollegen, die Bundesregierung will einen Gesetzentwurf zur Änderung des sogenannten Schuldrechtsanpassungsgesetzes rasch durch den Bundestag bringen. Die PDS-Fraktion hält den Entwurf für gefährlich, weil er die ostdeutschen Nutzer von Freizeit- und Erholungsgrundstücken ("Datschen") unzumutbar, womöglich existenziell belastet. In einem Antrag fordert die PDS deshalb dringend Änderungen im Entwurf, um eine neue Vertreibung von Datschen-Nutzern im Osten zu verhindern. Die PDS-Fraktion hat dazu Experten und Betroffene zu einem großen Forum eingeladen: "Rechtsfrieden für Datschen-Nutzer herstellen" Dienstag, 9.10.2001, von 18:30 - ca. 20:30 Uhr, Haus am Köllnischen Park, Großer Saal Am Kölln. Park 6 - 7, 10179 Berlin Gemeinsam mit vielen Betroffenen diskutieren: - Eckhart Beleites, Präsident Verband Deutscher Grundstücksnutzer (VDGN) - Prof. Dr. Eberhard Stief, Präsident Verband der Kleingärtner, Siedler und Grundstücksnutzer (VKSG) - Roland Claus, Vorsitzender PDS-Bundestagsfraktion, - Dr. Gregor Gysi, MdB - Dr. Evelyn Kenzler, Rechtspolitische Sprecherin, PDS-Fraktion Moderation: Bärbel Romanowski Für Rückfragen: Gregor Schirmer, Büro Kenzler: 030-227 71 798 (Fon), 227-76 680 (Fax). Seien Sie zur Berichterstattung herzlich eingeladen und freundlich gegrüßt, Reiner Oschmann, Pressesprecher ots Originaltext: PDS Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: Reiner Oschmann, Pressesprecher PDS-Fraktion Fon: 030-227 57 017 Fax: 030-227 56 454 Funk: 0172-430 45 94 Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: