Fraktion DIE LINKE.

Jan van Aken: Pressestatement zum Kundus-Untersuchungsausschuss

Berlin (ots) - Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, im Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Bombenangriff von Kundus wird heute ein deutscher Fliegerleitoffizier mit dem Codenamen «Red Baron» Rede und Antwort. Über aktuelle Positionen der Fraktion DIE LINKE zu diesem Thema möchte Sie Jan van Aken, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion und Mitglied im Untersuchungsausschuss, nach der Sitzung informieren. Pressestatement mit Jan van Aken 25.02.2010, 16.15 Uhr Reichstag, Fraktionsebene, vor dem Clara-Zetkin-Saal Zu diesem Statement lade ich Sie herzlich ein. Mit freundlichen Grüßen Hendrik Thalheim Pressekontakt: Hendrik Thalheim Pressesprecher Fraktion DIE LINKE. im Bundestag Platz der Republik 1 11011 Berlin Telefon +4930/227-52800 Telefax +4930/227-56801 pressesprecher@linksfraktion.de Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: