Fraktion DIE LINKE.

Petra Pau: Körperscanner sind eine sicherheitspolitische Fata Morgana

    Berlin (ots) - Die CDU/CSU drängt weiter auf den Einsatz so genannter Körperscanner an deutschen Flughäfen. Dazu erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss:

    Auch wenn CDU/CSU-Politiker dies unbeirrbar und mit Vorsatz ausblenden: Gegen Körperscanner sprechen sachliche, ethische und gesundheitliche Gründe. Der Glaube an Körperscanner ist zudem eine sicherheitspolitische Fata Morgana.

    DIE LINKE bleibt dabei: Motivierende gesetzliche Mindestlöhne für Sicherheitsdienste sind allemal wirksamer als staatliche verordnete Peepshows.

    PS: Sollte die Union indes bei einschlägigen Firmen geschäftlich im Wort stehen, dann kann sie die gewünschten Scanner ja vor ihrem Fraktionssaal aufstellen.

Pressekontakt:
Hendrik Thalheim
Pressesprecher
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon +4930/227-52800
Telefax +4930/227-56801
pressesprecher@linksfraktion.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: