Fraktion DIE LINKE.

Petra Pau: Wer sich so klein macht, sollte keine großen Sprüche klopfen

    Berlin (ots) - Die SPD beklagt plötzlich, dass die CDU/CSU von einem fragwürdigen Wahlrecht und Überhangmandaten zusätzlich profitieren könnte. Dazu erklärt Petra Pau, Mitglied im Fraktionsvorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss:

    Das kritisierte Wahlrecht hätte noch im Vorfeld der Bundestagswahl geändert werden können. Auch DIE LINKE hatte dies im Bundestag beantragt.

    Die CDU/CSU wollte das nicht, weil sie sich vom geltenden Wahlrecht Vorteile versprach. Die FDP wollte das nicht, weil sie sich von den Vorteilen der CDU/CSU Posten erhofft. Die SPD wollte es auch nicht. Sie beugte sich lieber bis zur Selbstverleugnung dem Koalitions-Willen der CDU/CSU.

    Nun plötzlich ein medialer Aufschrei. Ich finde: Wer sich vordem so klein macht, wie die SPD, sollte hernach auch keine großen Sprüche klopfen.

Pressekontakt:
Hendrik Thalheim
Pressesprecher
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon +4930/227-52800
Telefax +4930/227-56801
pressesprecher@linksfraktion.de



Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: