Fraktion DIE LINKE.

Petra Pau: Der Datenschutz muss ins 21. Jahrhundert gehievt werden

Berlin (ots) - Datenschützer fordern ein spezielles Datenschutzrecht fürs Internet. Dazu erklärt Petra Pau, Mitglied im Vorstand der Fraktion DIE LINKE und im Innenausschuss: "Es geht nicht nur ums Internet. Der gesamte Datenschutz stammt noch aus einer Zeit, da mit dem Bleistift geschrieben und mit der Dampflok gefahren wurde. Deshalb muss er insgesamt ins 21. Jahrhundert gehievt werden. Hinzu kommt ein weiterer Mangel. Diejenigen, die Daten sammeln, verknüpfen und verhökern, wissen sehr wohl, wo sie lukrative Daten einheimsen können. Viele Bürgerinnen und Bürger indes ahnen nicht einmal, wo ihre Daten alles abgezockt werden: beim Telefonieren, beim Einkaufen, beim Auto fahren usw." Pressekontakt: Hendrik Thalheim Pressesprecher Fraktion DIE LINKE. im Bundestag Platz der Republik 1 11011 Berlin Telefon +4930/227-52800 Telefax +4930/227-56801 pressesprecher@linksfraktion.de Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: