Fraktion DIE LINKE.

Ulrich Maurer: G-20-Gipfel ist reine Showveranstaltung

    Berlin (ots) - "Es war blauäugig zu glauben, dass der Gipfel in London konkrete Ergebnisse bringt. Das Treffen wird wie so viele seiner Vorgänger zum reinen Ankündigungsfestival mit Show-Charakter", so Ulrich Maurer zum Gipfel der "Gruppe der 20" in London. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE weiter:

    "Die ganze Veranstaltung gleicht einem Tanz auf dem Vulkan kurz vor dem Ausbruch. Das globale Finanzsystem steht vor dem Kollaps, aber ernsthafte Maßnahmen, diesen Kollaps doch noch zu verhindern, stehen nicht auf der Tagesordnung. Eine ernsthaftere Form des Weltwährungssystems wird nicht in angriff genommen. Die Abhängigkeit der amerikanischen und britischen Regierung von der Wall-Street und der Londoner City sind so groß, dass auch die notwendige durchgreifende Regulierung der Weltfinanzmärkte unterbleibt.

    Die Einschätzung der Bundesregierung, dass es in London keinen Streit über neue Konjunkturprogramme geben werde, muss schon deshalb in Erfüllung gehen, weil Merkel und Steinmeier alles daran setzen, ernsthafte zusätzliche Anstrengungen zur Hebung der Massenkaufkraft und für zusätzliche Investitionen zu unterbinden.

    Am Ende des Gipfels wird es wieder wie so oft  heißen: Außer Spesen nichts gewesen. Das einzig zählbare werden die Köpfe auf den Gruppenfotos sein."

Pressekontakt:
Hendrik Thalheim
Pressesprecher
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon +4930/227-52800
Telefax +4930/227-56801
pressesprecher@linksfraktion.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: