Fraktion DIE LINKE.

Dietmar Bartsch: Torschlosspanik nicht notwendig

    Berlin (ots) - Dietmar Bartsch, Bundesgeschäftsführer und Haushaltspolitiker der LINKEN, bestätigt die Spiegel-Meldung, dass der Bundesrat im Vorfeld der saarländischen Landtagswahl eine exklusive Tagung im Schloss Saarbrücken durchführen will. Er erklärt dazu:

    Nach dem Sieg von Oskar Lafontaine im Saarland steht das Schloss Saarbrücken weiterhin für Tagungen und Konferenzen offen. Es ist unnötig, bis dahin sämtliche Bundesgremiensitzungen in das Saarland zu verlegen. Auch Ministerpräsidenten anderer Parteien werden nach dem Wahlsieg der LINKEN im Saarland weiterhin Zugang zum Schloss haben. Torschlosspanik ist nicht notwendig. Versprochen!

Pressekontakt:
DIE LINKE
Alrun Nüßlein
Tel.:  0304009543
Mobil: 0151/17161622
Mail: pressesprecherin@die-linke.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: