Fraktion DIE LINKE.

Ulrich Maurer: Bahn - SPD-Führung putscht gegen eigene Basis

Berlin (ots) - "Das war ein erneuter Putsch der SPD-Führung gegen die eigene Basis", so Ulrich Maurer zum Bahn-Privatisierungsvorschlag von SPD-Chef Kurt Beck. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE erklärt weiter: "Becks Kompromissvorschlag ist nichts weiter als der Einstieg in den totalen Bahn-Ausverkauf. Dem Vorschlag steht auf der Stirn geschrieben, dass er als Deal mit der Kanzlerin entstanden ist. Scheibchenweise und auf Raten soll die Bahn verhökert werden. Lässt man den Hamburger Parteitag der SPD Revue passieren, dann bleibt festzustellen: Die SPD-Spitze kümmert sich einen feuchten Kehricht um das höchste Beschlussorgan der Partei. Wir hoffen, dass die SPD-Basis gegen den völligen Verlust der Glaubwürdigkeit ihrer Partei kämpfen wird. DIE LINKE ist nach wie vor gegen jede Art der Bahnprivatisierung. Die Bahn ist ein elementarer Bestanteil der öffentlichen Daseinsvorsorge und muss daher auch in öffentlicher Hand bleiben." Pressekontakt: DIE LINKE. Fraktion im Bundestag Hendrik Thalheim Tel.: 030/22752800 Mobil: 0172/3914261 Mail: pressesprecher@linksfraktion.de Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: