Fraktion DIE LINKE.

Wolfgang Methling: Hochmut kommt vor dem (Vatten)Fall

    Berlin (ots) - Zur fortgesetzten Pannenserie bei Atomkraftwerksbetreiber Vattenfall erklärt das Mitglied des Parteivorstandes Wolfgang Methling:

    Innerhalb nur weniger Tage hat Stromriese Vattenfall mehrfach gezeigt, dass er weder den "Faktor Technik" noch den "Faktor Mensch" bei der Nutzung der Kernenergie ausreichend im Griff hat.

    Verschleiern, verzögern, dementieren... Und letztlich immer wieder die unheilvolle Bestätigung, dass die Atomkraft so leicht nicht beherrschbar ist. Nicht für Vattenfall, nicht für andere.

    Deshalb kann es nur einen konsequenten Schritt geben: Abschalten. Davon geht in Deutschland kein Licht aus

Pressekontakt:
DIE LINKE
Alrun Nüßlein
Tel.:  030/24009543
Mobil: 0151/17161622
Mail: alrun.nuesslein@die-linke.de

Original-Content von: Fraktion DIE LINKE., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fraktion DIE LINKE.

Das könnte Sie auch interessieren: