Kindernothilfe

"Kinderrechte in der Einen Welt" - Kindernothilfe-Stiftung vergibt Medienpreis für Journalistinnen und Journalisten

Duisburg (ots) - Die Kindernothilfe-Stiftung schreibt zum vierten Mal den Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" aus. Mit diesem Preis, der jährlich verliehen wird, werden Beiträge von Journalistinnen und Journalisten ausgezeichnet, die in hervorragender Weise dazu beigetragen haben, die Öffentlichkeit für die Kinderrechte und ganz besonders für Kinderrechtsverletzungen in den Ländern des Südens zu sensibilisieren. Der Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" wird jeweils einmal in den Sparten Print, Hörfunk und Fernsehen vergeben. Das Preisgeld von insgesamt 7 500 Euro hat ein Sponsor bereit gestellt. Bundesminister a.D. Dr. Norbert Blüm, MdB, und Christina Rau werden die Auszeichnungen in einem Festakt verleihen. Um den Medienpreis "Kinderrechte in der Einen Welt" können sich hauptberuflich tätige Journalistinnen und Journalisten mit einem Beitrag in deutscher Sprache bewerben, der im Laufe des Jahres 2001 in der Bundesrepublik verbreitet worden ist. Pro Person kann nur eine Arbeit eingereicht werden. Für den Wettbewerb zugelassen sind Beiträge aus Zeitungen und Zeitschriften, Hörfunk und Fernsehen. Die Beiträge werden bei Fernseh- und Hörfunksendungen als Magnetaufzeichnung (VHS-Video- bzw. Tonkassette) sowie Manuskript bzw. ausführliche Inhaltsangabe, bei Veröffentlichung in Zeitung oder Zeitschrift als Kopie des Beitrags mit genauem Erscheinungsdatum benötigt. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer unabhängigen Jury ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Bewerbung muss bis zum 28. Juni 2002 mit dem Stichwort "Medienpreis" bei der Kindernothilfe-Stiftung vorliegen. Die Ausschreibungsunterlagen gibt es bei der Kindernothilfe-Stiftung, Düsseldorfer Landstraße 180, 47249 Duisburg, Telefon: 0203.77 89-177, Fax: 0203.77 89-118 oder E-Mail: medienpreis@knh.de. Die Kindernothilfe wurde 1959 gegründet und fördert heute in 26 Ländern über 125 000 Mädchen und Jungen, die in extremer Armut leben und/ oder besonders gefährdet sind. Bundesweit unterstützen über 100 000 Menschen die Arbeit der Kindernothilfe. Weitere Informationen unter www.kindernothilfe.de. ots Originaltext: Kindernothilfe-Stiftung Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ihre Ansprechpartnerin: Renate Vacker, Telefon: 0203.7789-159/ Fax: -118 Original-Content von: Kindernothilfe, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kindernothilfe

Das könnte Sie auch interessieren: