Kindernothilfe e.V.

Aktionstag zu 25 Jahren Kinderrechten: Kindernothilfe feiert die Rechte der Kinder

Duisburg (ots) - Unter dem Motto "Kinder, lasst uns feiern" ließ die Kindernothilfe die Rechte von Jungen und Mädchen hochleben. Kurz vor dem Weltkindertag am 20. September kamen prominente Gäste und 100 Schülerinnen und Schüler aus Duisburg und Düsseldorf in die Geschäftsstelle nach Duisburg, um das 25-jährige Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention zu feiern.

"Die Kinderrechte sind die Grundlage unserer Arbeit und wir setzen uns aktiv dafür ein, dass weltweit alle Mädchen und Jungen ein kindgerechtes Leben führen können", so Katrin Weidemann, Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe. "Heute ist ein Grund zu feiern, aber wir dürfen nicht vergessen, dass auch noch viel zu tun ist. Denn immer noch leben eine Milliarde Kinder in Armut, Millionen Kinder sind auf der Flucht und 85 Millionen Mädchen und Jungen müssen unter gefährlichen Bedingungen arbeiten, um zu überleben."

"Nur Kinder, die ihre Rechte kennen und wahrnehmen können sind in der Lage, ein Gefühl für Recht und Gerechtigkeit zu entwickeln", rief TV-Moderator Christoph Biemann den Schülerinnen und Schülern zu, die von der Gemeinschaftsgrundschule Böhmerstraße, der Grundschule Großenbaumer Allee und vom Düsseldorfer Theodor-Fliedner-Gymnasium zur Kindernothilfe kamen.

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Bärbel Bas sagte, dass sie sich gemeinsam mit ihrer Fraktion im Deutschen Bundestag für die Stärkung von Kinderrechten einsetze: "Wir wollen die Kinderrechte ins Grundgesetz schreiben. Das wäre ein starkes Signal und würde die Umsetzung der Kinderrechtskonvention voranbringen." Eine gut sichtbare Schleife schmückt die Geschäftsstelle der Kindernothilfe und ein riesiger Kinderrechte-Kuchen, gespendet von einem Duisburger Bäcker, stand zum Verzehr für die kleinen und großen Gäste bereit.

Die Kindernothilfe setzt sich seit über 50 Jahren für Not leidende Kinder und deren Rechte ein und fördert heute in 29 Ländern Asiens, Afrikas, Osteuropas und Lateinamerikas über 1,5 Millionen Kinder und ihre Familien mit nachhaltigen Entwicklungsprojekten. Die Kindernothilfe leistet darüber hinaus Humanitäre Hilfe und trägt für den verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern das DZI-Spenden-Siegel.

Pressekontakt:

Angelika Böhling
Pressesprecherin der Kindernothilfe
0203.7789-230
0178.8808013
Angelika.Boehling@knh.de

Original-Content von: Kindernothilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kindernothilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: