DNS:NET Internet Service GmbH

"Komplettes Rechenzentrum zum Festpreis"

Berlin (ots) -

   - Carrier DNS:NET realisiert mit Flat:Rack neues Tarifmodell für 
     den Mittelstand 

Der Berliner Carrier DNS:NET Internet Service GmbH hat ein neues Tarifmodell für Mittelstandskunden entwickelt. Mit Flat:Rack erhalten nun auch kleinere und mittlere Firmenkunden eine fest kalkulierbare Größe für die Budgetplanung. Pascal Naitychia, Sales Director DNS:NET erläutert das Prinzip Rechenzentrum Flat: "Viele Firmenkunden betreiben Servertechnik in den eigenen Räumen und haben dafür einen erheblichen technischen und personellen Aufwand zu leisten. Themen wie Zugangskontrollen, Klimatisierung, Branderkennung und Löschung, unterbrechungsfreie Stromversorgungen und Dieselaggregate sind für diese Unternehmen wichtig, doch als Einzelkomponenten für wenige Server oft zu kostenintensiv. Eine feste Kalkulationsgrundlage für die Budgetplanung gab es bislang zumeist nicht.

Mit dem Angebot Flat:Rack gibt es nun die komplette Rechenzentrums-Umgebung zum Festpreis, dazu gehören 1 Serverschrank mit 42 Höheneinheiten, 10 A Stromanbindung "flat", 10 MBit/s Internetanbindung "flat", 16 IP-Adressen, 24x7 Zutrittsmöglichkeit. Die Kosten liegen bei 399 Euro netto im Monat. Realisiert wird das Angebot vorerst in Berlin, im DNS:NET Rechenzentrum Lützowstrasse, Nähe Potsdamer Platz.

   Infos zum Angebot: http://www.rz-berlin-mitte.de 
   Infos für  Reseller per Anfrage an partner@dns-net.de 

Alexander Lucke, Geschäftsführer der DNS:NET beschreibt die Planung für 2008:"Mit dem Prinzip DoubleCenter (identische Rechenzentren in einer Stadt) gehen Firmenkunden mit sensiblen Daten auf Nummer Sicher. Mit dem Ansatz SICHERHEIT² - ZWEI RECHENZENTREN IN EINER STADT sind wir auf die verstärkte Nachfrage unserer Kunden aus dem Bereich Finanzdienstleistungen und Medien eingegangen. Redundanz ist für kritische Geschäftsmodelle ein wichtiges Thema und wir können mit der Sondersituation und dem Alleinstellungsmerkmal zweier identischer Rechenzentren alle Anforderungen abdecken.Mit dem Ausbau unseres 150 km langen Glasfaserringes in Berlin auf 10 Gbit/s sind wir zudem für die steigende Nachfrage nach Bandbreite bestens aufgestellt. Damit verbinden wir alle bekannten Hightech Rechenzentren, darunter unsere eigenen sowie die der anderen Carrier und Provider untereinander. Damit verbinden wir alle bekannten Hightech Rechenzentren, darunter unsere eigenen sowie die der anderen Carrier und Provider untereinander." Direkt am Netz, unterteilt in fünf Ringe, liegen die meisten Telekommunikationsknotenpunkte der Stadt sowie mehrere Hundert Büro- und Geschäftsgebäude.

Langfassung: http://www.dns-net.de/pressemitteilungen.aspx

Über die DNS:NET

www.dns-net.de

Pressekontakt:


DNS:NET, Claudia Burkhardt
claudia.burkhardt@dns-net.de,
Tel.: +49-30-66765-128,
Fax: +49-30-66765-328

Original-Content von: DNS:NET Internet Service GmbH, übermittelt durch news aktuell