Studiosus Reisen

Nordspanien: Die Entdeckung der Langsamkeit

    München (ots) - Mit einem Schäfer und seiner Herde einen Tag lang
die nordspanische Kulturlandschaft durchstreifen, einen anderen Tag
mit Zisterziensermönchen verbringen, und einen dritten Tag mit einem
erfahrenen Pilger den Jakobsweg erwandern. Tage, an denen man die
Langsamkeit neu entdecken und ganz einfach zu sich selbst finden
kann. Studiosus hat sich eine achttägige Reise ins ursprüngliche
Nordspanien einfallen lassen, die bewusst Land, Leute und Umwelt
südlich der Pyrenäen in den Vordergrund stellt und dabei Ruhe und
Erholung groß schreibt. Man wohnt landestypisch in dem kleinen,
uralten Ort Ujué im südlichen Navarra, genießt überwiegend Speisen
der Region und verkostet Weine eines ökologisch orientierten Winzers.
Auch Vogelfreunde kommen auf ihre Kosten, denn ein Reisetag hat die
wilde Schlucht von Arbayun zum Ziel, ein Naturreservat, das als eines
der interessantesten Greifvögelparadiese Europas gilt. Die Reise
findet vom 13.-20. Juli 2002 statt und kostet 1.495 EURO. Darin sind
der Linienflug, sieben Übernachtungen mit Halbpension, alle
Flughafengebühren und Eintrittsgelder, die
Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie die Bahnanreise von jedem
Bahnhof Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zum Abflugort
eingeschlossen.
    
    Info in allen guten Reisebüros oder bei Studiosus, Telefon: 089 /
500 60-700, Fax 089 / 500 60-100 oder www.studiosus.de
    
    
ots Originaltext: Studiosus Reisen
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Klaus A. Dietsch
Studiosus Reisen
Tel. 089-50060505
E-Mail: klaus.dietsch@studiosus.com

Original-Content von: Studiosus Reisen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Studiosus Reisen

Das könnte Sie auch interessieren: