Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Lebensmittelkontrollen

Stuttgart (ots) - Tag für Tag schwärmen in Baden-Württemberg 350 Lebensmittelkontrolleure aus, um in die Töpfe von Restaurants zu gucken, das Fleisch von Metzgereien zu beschnüffeln und Proben zu nehmen von Tabak, Kosmetika und Haushaltsgeräten. Das erscheint auf den ersten Blick viel und verleitet dazu, sich in Sicherheit zu wiegen. Wer sich allerdings bewusst macht, wie viele Wurst- und Käsesorten allein ein mittelgroßer Supermarkt anbietet, und wer bedenkt, dass allein im Südwesten 230 000 Betriebe mit Lebensmitteln hantieren, der sieht ein: Das Netz ist grob geknüpft, mehr als Stichproben sind nicht drin. Das wäre auch mit zusätzlichen tausend Kontrolleuren nicht viel anders, dafür ist das Warenangebot einfach zu umfangreich.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: