Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Terror

Stuttgart (ots) - In Sousse sind auch deutsche Urlauber unter den Opfern. Der Angriff in der tunesischen Ferienhochburg ist offensichtlich Teil der IS-Strategie, das Musterland des Arabischen Frühlings zu erschüttern. Und es wie das benachbarte Libyen ins politische Chaos zu stürzen. Auch in Deutschland selbst muss man die Bedrohungslage weiter ernst nehmen, sagt Innenminister Thomas de Maizière. Anschläge auf Atomkraftwerke, Ölraffinerien oder Stromanlagen - man mag sich nicht ausmalen, was passieren könnte, wenn aus durchgeknallten Fanatikern im Namen Allahs wandelnde Bomben werden. All jene, die sich jetzt über Sinn und Zweck der Vorratsdatenspeicherung lustig machen, weil die den Anschlag nicht verhindern konnte, wollen nicht begreifen, dass es ohne dieses Sicherheitsinstrument noch schwerer fallen dürfte, den Terror im Zaum zu halten.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: