Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Lokführerstreik

Stuttgart (ots) - Gerne wird GDL-Chef Claus Weselsky als machthungriger Funktionär beschrieben, der sein Geltungsbedürfnis auf dem Rücken des ganzen Landes befriedigen will. Das aber ist allenfalls die halbe Wahrheit. Weselsky ist nicht mehr nur Angreifer, sondern wird mehr und mehr zum Getriebenen. Aufgeschreckt von den Streiks kleiner Berufsgruppen wie Lokomotivführern und Piloten, arbeitet die Politik fieberhaft an einem Gesetz, das die Macht kleiner Gewerkschaften beschneiden soll. Wenn es tatsächlich dazu kommt, dass in einem Betrieb sich überschneidende Tarifverträge für die gleichen Berufsgruppen nicht mehr möglich sind, wäre dies für die GDL womöglich existenzbedrohend

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: