Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Griechenland

Stuttgart (ots) - Welcher Politiker in der EU wollte seinen Wählern glaubhaft begründen, warum sie weiter finanzielle Risiken und Opfer für Griechenland schultern sollen, wenn ihnen die Erkenntnis darüber verwehrt wird, ob und wie die Griechen selber für das Ende ihrer Krise kämpfen? Der überaus zweifelhafte Weg Griechenlands zur Teilhabe am Euro legt gerade im Umgang mit diesem Partner die Gültigkeit der Volksweisheit nahe: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Das muss der Maßstab sein. Im Interesse der gesamten EU

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell