Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Daimler investiert 1,5 Milliarden ins Werk Sindelfingen

Stuttgart (ots) - Schon im Jahr 2004 schimpfte der damalige Mercedes-Chef Jürgen Hubbert über die "baden-württembergische Krankheit" und drohte dem Sindelfinger Werk mit dem Entzug der C-Klasse. Zehn Jahre danach ist tatsächlich Schicht für dieses Modell. Umso wichtiger, dass Konzern und Betriebsrat nun eine Vereinbarung abgeschlossen haben. Daimler investiert 1,5 Milliarden. Geschenkt gibt es die Job-Perspektive für die Belegschaft allerdings nicht. Eine höhere Flexibilität bedeutet, dass das Unternehmen stärker bestimmen kann, wann wie viel gearbeitet wird; und eine höhere Produktivität macht die Arbeit noch anstrengender. Doch die Beschäftigten haben nur eine wirkliche Perspektive, wenn sie ihren Teil dazu beitragen, dass der Konzern wettbewerbsfähige Fahrzeuge auf den Markt bringen kann

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: