Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Westerwelle/Pinkwart:

    Stuttgart (ots) - Ausgerechnet Andreas Pinkwart! Seit Jahren hat der nordrhein-westfälische FDP-Chef Gelegenheit, sich bundesweit Gehör zu verschaffen. Schließlich sitzt er in der Landesregierung, und auch sein Posten als Stellvertretender des Bundesvorsitzenden könnte ihm gewisse Aufmerksamkeit jenseits von Sauer- und Siegerland verschafft haben. Sollte man meinen. Doch weit gefehlt. Pinkwart - der Name verbindet sich nur mit einem einzigen Polit-Flopp: seinem Vorstoß, beim allerersten Gegenwind die von ihm mitbeschlossene Mehrwertsteuerermäßigung für Hotelübernachtungen in den Eimer zu treten. So handelt ein großer Stratege. Einer mit wahrer Führungsstärke. Die FDP müsse mehr Gesichter in den Vordergrund stellen, mault Pinkwart aus dem Hintergrund. Ehrlich gesagt: Kluge Köpfe bräuchte die Partei eher.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: