Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: zu Sportwetten

    Stuttgart (ots) - Wer jetzt allerdings angesichts der Zocker-Mafia entsetzt die Hände vors Gesicht schlägt, ist entweder ein Tor oder ein Heuchler. Denn trotz aller Sicherheitsmaßnahmen, die nach dem Fall Hoyzer installiert wurden, war stets klar: Wettmanipulationen sind nie ganz auszuschließen. Vor allem in den niedrigeren Ligen, in denen die Einkünfte keinen Reichtum versprechen, finden die Manipulateure ihre Opfer. Helfen könnte nur, wenn sich der Fußball glasklare und international verbindliche Rahmenbedingungen gibt, womöglich mit einer verschärften Form des deutschen Frühwarnsystems. Politisch ist das die reine Utopie. Und die Gier macht die Menschen ziemlich erfinderisch.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: