GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Dr. Michael Herschel zum Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin e.V. gewählt

    Hamburg/Köln (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs

    9. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin e.V. (DGPharMed), 26.10.2000 in Köln

    Dr. med. Michael Herschel ist auf der neunten Herbsttagung der
Deutschen Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin e.V. (DGPharMed)
zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt worden. Dr. med. Norbert Clemens
wurde in seinem Amt als Stellvertreter bestätigt. Die Wahlen finden
alle zwei Jahre statt. Ein wichtiges strategisches Ziel ist für
Michael Herschel die Verstärkung des Netzwerkcharakters der
Gesellschaft. Die Mitglieder sollen in Zukunft durch den Einsatz von
modernen Medien, wie Foren, Chatrooms im Internet oder geschlossenen
Benutzergruppen noch mehr Nutzen von der Vereinigung haben.
    
    "Ich werde durch Profilierung der Standortvorteile mein
Möglichstes dazu beitragen, den Standort Deutschland zu fördern und
damit Arbeitsplätze zu sichern!" bekräftigt Herschel. Desweiteren
sollen internationale Kontakte intensiviert werden, um einerseits die
Bedeutung des Forschungsstandortes Deutschland hervorzuheben und um
andererseits soviel wie möglich von anderen Ländern im Sinne von
"Best Practices" zu lernen.
    
    Michael Herschel beendete 1977 sein Medizinstudium in Heidelberg.
Für seine Promotion erhielt er die Auszeichnung "magna cum laude".
Seinen Post-doc absolvierte Herschel in den USA mit einem
Forschungsstipendium der DFG am Mailman Research Center in Belmont,
Massachusetts. Von 1980-1981 war er wehrdienstleistender Stabsarzt
auf Sylt, nebenbei Funkamateur.
    
    Im Jahre 1981 wurde Michael Herschel Mitarbeiter der Klinischen
Entwicklung bei Boehringer Mannheim. Zwei Jahre später wurde er
Leiter der Abteilung Medizin bei Merckle in Blaubeuren; später wurde
er kommissarisch zum Leiter Marketing ernannt. Von 1985 bis 1998 war
Herschel bei Boehringer Ingelheim unter anderem Projektleiter,
Therapiegebietsleiter und später Leiter der Klinischen Forschung am
Standort Ingelheim. 1988 wurde ihm das "Diploma in Pharmaceutical
Medicine" von dem Royal College of Physicians verliehen. Im Jahre
1994 erhielt er seine Anerkennung als Facharzt für Klinische
Pharmakologie. 1998 erhielt er die Anerkennung zum Master of Business
Administration (MBA) an der Brunel University. Im gleichen Jahr wurde
er Fellow of the Faculty for Pharmaceutical Medicine in London.
    
    Seit 1999 ist Michael Herschel Leiter der Klinischen Forschung der
GlaxoWellcome GmbH & Co..Im Jahr 2000 wurde er Mitglied der
Deputation Wissenschaft und Forschung in Hamburg; er ist Mitglied des
Advisory Board des Online-Journal theSiteJournal.com.
    
    Seine Freizeit verbringt Herschel mit Gleitschirmfliegen,
Windsurfen und Bergwandern.
    
    Die Deutsche Gesellschaft für Pharmazeutische Medizin e.V.
(DGPharMed) ist eine gemeinnützige Vereinigung von Professionals der
Pharmazeutischen Industrie mit über 1300 Mitgliedern in Deutschland.
Ihr Ziel ist unter anderem die Förderung der Pharmazeutischen Medizin
in Deutschland. Im Jahr 2001 wird die Gesellschaft wieder zwei große
Kongresse veranstalten. Im März findet ein Kongreß zum Thema
"E-Business in der Pharmaindustrie und der Klinischen Prüfung" statt.
Für den Herbst ist der zweite Kongreß mit dem Schwerpunkt
"Kooperation BioTec - Klinische Forschung und der Standort
Deutschland" geplant.
    
ots Originaltext: GlaxoWellcome GmbH & Co.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Ihre Ansprechpartner bei Rückfragen:
Dr. Katja Buller, Glaxo Wellcome
Telefon: 040/41523-631
Telefax: 040/41523-975

Original-Content von: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: