Accenture

Accenture-Untersuchung: Marktpotenzial für Elektroautos übertrifft Zielvorgaben der deutschen Politik

Kronberg im Taunus (ots) - Knapp 28 Millionen deutsche Verbraucher gehen davon aus, dass sie in den nächsten zehn Jahren ein Elektrofahrzeug kaufen werden. Das geht aus einer Hochrechnung in der Untersuchung "E-Mobility 2009" des Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleisters Accenture hervor.

Das Marktpotenzial liegt damit deutlich über den Zielen der deutschen Politik. Eine Million E- und Hybridfahrzeuge sollen bis 2020 auf deutschen Straßen unterwegs sein, hatte die Bundesregierung im August dieses Jahres erklärt.

"Kunden in Deutschland haben ein deutliches Interesse an Autos mit Elektro-Antrieb", sagt Sarat Maitin, Partner im Geschäftsbereich Automobilwirtschaft bei Accenture. "Die Industrie muss jetzt die Entwicklungs- und Umsetzungsgeschwindigkeit erhöhen."

Auch beim Elektroauto bleiben die Verbraucher anspruchsvoll. Nur eine klare Minderheit der befragten Verbraucher (14 Prozent) wäre bereit, einen um mehr als zehn Prozent höheren Preis für ein Elektrofahrzeug zu bezahlen. Die Befragten erwarten außerdem, mit dem Wagen durchschnittlich 320 Kilometer weit fahren zu können, bevor er zurück an die Steckdose muss.

Für deutsche Hersteller ist Eile geboten. Denn noch haben sie beim innovativen Image die Nase vorn. 85 Prozent der Deutschen messen deutschen Autobauern besonders hohe Kompetenz zu, wettbewerbsfähige Elektro-Autos zu bauen.

Doch das Rennen um die Kundengunst ist eine knappe Angelegenheit. 72 Prozent sehen auch japanische Marken dafür bestens gerüstet. Außerdem unterstellen die Befragten den Herstellern von Mittelklassewagen die höchste Kompetenz für Elektroautos (80 Prozent), gefolgt von Kleinwagen-Herstellern (67 Prozent). In diesen Klassen werden japanische Hersteller traditionell als sehr stark wahrgenommen.

"Die Verfügbarkeit des Gesamtsystems aus Technik und Infrastruktur muss gefördert werden", so Sarat Maitin. "Ohne angemessene staatliche Förderung wird es kaum möglich sein, schnell genug wettbewerbsfähige Autos anzubieten und die nötige Infrastruktur aufzubauen."

Über die Untersuchung

Im Rahmen der Untersuchung "E-Mobility 2009" hat Accenture eine repräsentative Befragung durchführen lassen. Darin haben fünf Prozent der Befragten angegeben, dass sie in den nächsten zwei Jahren ein Elektro-Fahrzeug kaufen werden. Weitere 34 Prozent wollen dies in drei bis zehn Jahren tun. Durchgeführt wurde die Befragung von TNS Infratest im September 2009. 1.000 deutsche Verbraucher ab dem Alter von 14 Jahren wurden telefonisch befragt.

Über Accenture

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister. Das Unternehmen bringt umfassende Projekterfahrung, fundierte Fähigkeiten über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg und Wissen aus qualifizierten Analysen der weltweit erfolgreichsten Unternehmen in eine partnerschaftliche Zusammenarbeit ein. So schafft Accenture für seine Kunden nachhaltigen Markterfolg. Das Unternehmen beschäftigt etwa 177.000 Mitarbeiter, die in mehr als 120 Ländern für seine Kunden tätig sind, und erwirtschaftete im vergangenen Fiskaljahr (zum 31. August 2009) einen Nettoumsatz von 21,58 Mrd. US-Dollar. Die Internetadresse lautet www.accenture.de

Pressekontakt:

Accenture GmbH
Jens Reinhard Derksen
Telefon +49 6173 94-61939
Mobile +49 175 57- 61393
jens.derksen@accenture.com

Original-Content von: Accenture, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Accenture

Das könnte Sie auch interessieren: