Accenture

Accenture misst Energie-Effizienz von IT in Unternehmen
Schnellanalyse der eigenen Green-IT-Reife online verfügbar

Kronberg (ots) - Auf einer Skala von 0 bis 5 bewertet ein neues Modell, wie energie-effizient die IT eines Unternehmens bereits ist. Das "Green Maturity Model" des Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleisters Accenture basiert auf 300 Fragen und liefert eine industriespezifische Benchmark-Analyse. Einen ersten, allgemein gehaltenen Selbst-Check bietet Accenture kostenlos unter www.accenture.com/gmm an.

Das "Green Maturity Model" untersucht fünf Bereiche - Arbeitsrichtlinien, Büro-Umgebungen, Rechenzentren, Beschaffung und gesellschaftliches Engagement einer Organisation. Dabei berücksichtigt es unter anderem das technische Netzwerk und Selbstverpflichtungen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes.

Das Instrument ist eines von drei Werkzeugen der "Green Technology Suite". Sie verschafft einem Unternehmen einen ganzheitlichen Blick auf die ökologische und CO2-Bilanz seiner IT und zeigt Verbesserungsmöglichkeiten auf.

Zweiter Bestandteil der Suite ist der "Data Center Estimator". Mit seiner Hilfe entwickelt Accenture Strategien, um den Energiekonsum von Rechenzentren zu verringern. Der "Estimator" ermittelt den Verbrauch, der für Kühlung, Server-, Speicher- und Netzwerk-Komponenten anfällt. Außerdem entwirft er unter anderem Szenarien für den Fall unterschiedlich stark steigender Energiepreise und sich ändernder Leistungsanforderungen an Server und Speicher. Vorher-Nacher-Aufnahmen veranschaulichen dann, welche Senkungen von Kosten, CO2-Ausstoß und Strombedarf zu erwarten sind.

Das dritte Instrument ist der "Workplace Estimator". Er hilft Unternehmen, Richtlinien für das Recyceln und Energiesparen von PCs und für den Einkauf energie-effizienter Hardware aufzustellen. Auch dieses Werkzeug arbeitet mit verschiedenen Szenarien - zum Beispiel dem verstärkten Einsatz von so genannten "Thin Clients" (von Endgeräten, die die meisten Daten und Applikationen vom Server beziehen) und von Tele- und Videokonferenzen.

"Die neuen Werkzeuge liefern einem Unternehmen dringend erforderliche Einblicke in seinen Energieverbrauch und seine Öko-Bilanz", sagt Steve Nunn, der den Bereich Green IT weltweit bei Accenture verantwortet. "Es bekommt 'grüne' Empfehlungen, die auf seine Situation zugeschnittenen sind. Folgt es ihnen, schlägt sich das nicht nur in ökologischen Verbesserungen nieder, sondern auch in finanziellen Einsparungen."

Forrester: Accenture als Green IT-Dienstleister ausgezeichnet

Im Report "The Dawn of Green IT Services" (März 2008) bezeichnet Forrester Research Accenture als einzigen IT-Dienstleister mit einem umfassenden Spektrum für Green-IT-Dienstleistungen in den Feldern Analyse, Planung und Umsetzung. Insgesamt wurden zwölf Anbieter bewertet.

Über Accenture

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister. Mit dem Ziel, Innovationen umzusetzen, hilft das Unternehmen seinen Kunden durch die gemeinsame Arbeit leistungsfähiger zu werden. Umfangreiches Branchenwissen, Geschäftsprozess-Know-how, internationale Teams und hohe Umsetzungskompetenz versetzen Accenture in die Lage, die richtigen Mitarbeiter, Fähigkeiten und Technologien bereit zu stellen, um so die Leistung seiner Kunden zu verbessern. Mit rund 178.000 Mitarbeitern in 49 Ländern erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Fiskaljahr (zum 31. August 2007) einen Nettoumsatz von 19,7 Milliarden US-Dollar. Die Internet-Adresse lautet www.accenture.de.

Pressekontakt:

Accenture
Jens Derksen
Campus Kronberg 1
61476 Kronberg im Taunus
Tel.: (06173) 94 61 393
E-Mail: jens.derksen@accenture.com

Original-Content von: Accenture, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Accenture

Das könnte Sie auch interessieren: