EnergieAgentur.NRW

ots.Video: Das Solarkraftwerk in Jülich versorgt 400 Haushalte mit Strom

Wuppertal/Jülich (ots) - Ein rund 20.000 Quadratmeter großes Spiegelfeld in Jülich - so groß wie drei Fußballfelder - und ein Solarturm, in dem die Sonnenstrahlen gebündelt werden, sollen die Forschung in der Solarenregie vorantreiben und versorgen gleichzeitig etwa 400 Haushalte mit Strom.

Der Solarturm in Jülich ist eigentlich ein konventionelles Dampfkraftwerk. Und dann aber auch so gar nicht: Die bislang mit Öl, Gas oder Kohle befeuerte Brennkammer wurde durch eine solare Brennkammer ersetzt und wird mit umweltfreundlichem Wasser, Dampf und Luft betrieben. Durch die starke Konzentration der Sonneneinstrahlung entstehen an der Spitze des Turms Temperaturen, wie sie bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen auftreten. Die so gewonnene Energie erzeugt Wasserdampf, der eine Turbine antreibt. Der erzeugte Strom fließt anschließend ins öffentliche Netz.

Das solarthermische Kraftwerk in Jülich ist nicht nur ein wichtiger Beitrag zu Klima- und Umweltschutz, sondern auch Beweis für die technologische Vorreiterrolle NRWs im Bereich erneuerbarer Energien. National und international macht NRW auf sich als Energieregion aufmerksam.

3.300 Firmen und Einrichtungen mit insgesamt 5.200 Fachleuten sind in der EnergieRegion.NRW, dem NRW-Cluster für die Energiewirtschaft, gebündelt. Wie vielfältig die Aktiviäten im Land sind, stellt das Cluster nun im Film dar. EA.TV, der Video-Podcast der EnergieAgentur.NRW, zeigt so u.a. das Solarkraftwerk Jülich, sprach mit Wirtschaftsministerin Christa Thoben und Clustermanager Dr. Frank-Michael Baumann.

Erbaut wurde das Kraftwerk von der Kraftanlagen München GmbH, die Bildmaterial für den Beitrag zur Verfügung gestellt hat. Die Anlage wurde im August 2009 eingeweiht.

Dieses Video finden Sie auch im youtube-Channel der Energie Agentur NRW: http://www.youtube.com/EnergieAgenturNRW

   Dieses Video finden Sie auch unter:
http://www.presseportal.de/link/YouTube
http://www.presseportal.de/link/sevenload
http://www.presseportal.de/link/YahooVideo

   Unter folgenden Adressen können Sie das Video herunterladen:
http://www.presseportal.de/go2/EAtv_juelich_mp4
http://www.presseportal.de/go2/EAtv_juelich_flv
 

Pressekontakt:

Oliver Weckbrodt, EnergieAgentur.NRW, Tel.: 0202/24552-20,
weckbrodt@energieagentur.nrw.de.

Original-Content von: EnergieAgentur.NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EnergieAgentur.NRW

Das könnte Sie auch interessieren: