antwerpes AG

Medica 2000: Let your Doc shop!
DocCheck (R) zeigt neustes Shop-System für Pharma-Sites

Köln (ots) - Ein neues Shop-in-Site Programm zeigt DocCheck (R) Medical Services erstmals auf der MEDICA (22. bis 25.November 2000) in Düsseldorf in Halle 15, Stand F64. Die Tochter der am Neuen Markt notierten antwerpes ag (WKN: 547100) hat ein personalisiertes E-Commerce Tool entwickelt, das es Pharmafirmen ermöglicht, auf Ihrer Website einen professionellen Online-Shop für Ärzte und Apotheker anzubieten. Sortiment, Bestellvorgang, Logistik, Zahlungsabwicklung und Support können mit Hilfe des entwickelten Moduls schnell und einfach in das bestehende Online-Angebot integriert werden. Das Webdesign wird dabei komplett an die bestehende Website angepasst. "Durch Shop-Module können Pharmafirmen die Attraktivität Ihres Internetangebots deutlich erhöhen.", sagt Dr. Frank Antwerpes, CEO der antwerpes ag. "Die Sortimente werden dabei speziell auf die Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen zugeschnitten." Ein Pharma-Unternehmen hat die Wahl aus über 15.000 medizinischen Produkten, die es beliebig mit eigenen Fabrikaten ergänzen kann. DocCheck" sorgt für die Logistik aller Produkte und übernimmt die komplette Infrastruktur wie Telefon-Hotline und Fakturierung. Alle inländischen Bestellungen werden innerhalb von 48 Stunden geliefert. Erfahrungen hat DocCheck (R) Medical Services bereits im eigenen Internet-Portal für Ärzte und Apotheker gesammelt. Dort bietet das Kölner Unternehmen neben Shopping- und Auktionsangeboten bereits verschiedene Services wie Literaturrecherche, Marktforschungstools und Micropayment-Lösungen an. Rechtzeitig zur Medica erhält das Healthcare-Portal ein neues Gesicht. Von dem Relaunch profitieren die über 60.000 Nutzer, die bei DocCheck" bereits angemeldet sind. Profil DocCheck (R) Medical Services DocCheck (R) Medical Services ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der antwerpes ag. Das Unternehmen betreibt das am stärksten wachsende Healthcare-Portal in Europa und ist in den Bereichen Online-Marktforschung und Online Clinical Research tätig. Zu den Kunden zählen Unternehmen wie Aventis, Novartis, Boehringer Ingelheim, Pharmacia & Upjohn und Stada. Der Dienst ist in sieben Sprachen verfügbar und hat zur Zeit etwa 60.000 registrierte Nutzer. Die Mitgliederzahl wächst monatlich mit über 4.400 neuen Usern. In diesem Jahr will die antwerpes ag 2,7 Mio. DM mit DocCheck" umsetzen. Profil antwerpes ag Die antwerpes ag entwickelt und realisiert Internetstrategien und -produkte im Healthcare- und Business-to-Business Markt. Das operative Geschäft ist in die Geschäftsbereiche "Communication", "Tools", "Commerce" und "Consulting" aufgeteilt. Im Geschäftsbereich Communication hat sich die Tochtergesellschaft antwerpes & partner ag zu einem der führenden New Media Dienstleister in Deutschland entwickelt. Mit DocCheck (R) besitzt die antwerpes ag im Geschäftsbereich Tools das größte und am schnellsten wachsende Internetportal für medizinische Fachkreise im europäischen Healthcare Markt und ist damit Marktführer. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Köln, Berlin, Stuttgart, Bukarest und London und zählt zur Zeit 90 Mitarbeiter. Zum Jahresende plant die antwerpes ag einen Umsatz von 17,8 Millionen Mark. Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter http://www.antwerpes.de/new/index.htm Interviews mit CEO Dr. Frank Antwerpes während der Medica vermittelt: Jutta Hübener, Corporate Communications Mobil: +49-173-70 82-544 DocCheck (R) Medical Services / antwerpes ag Halle 15, Stand F64 ots Originaltext: antwerpes ag Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontaktadresse antwerpes ag Jutta Hübener, Corporate Communications Vogelsangerstr. 66 D-50823 Köln Fon: +49-221-92053-139 Fax: +49-221-92053-133 Mobil: +49-173-70 82-544 e-Mail: jutta.huebener@antwerpes.de http://www.antwerpes.de Original-Content von: antwerpes AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: